Dezember 1, 2022
Von Internationalistischer Abend
261 ansichten

☉ 09.12.2022 (Fr) 18:00  ⚲ Alexanderplatz (Weltzeituhr)

Image

Demo zur US-Botschaft

https://www.das-mumia-hoerbuch.de/demonstration.htm#mumiademo091222



Wenn wir für Mumia auf die Strasse gehen, machen wir das für alle, die aus rassistischen und klassistischen Gründen von der Todesstrafe bedroht sind, einem gefährlichen Terrorinstrument der Herrschenden.

Wenn wir für Mumia auf die Strasse gehen, machen wir das auch für zehntausende kämpfende Gefangene in den USA, die laut eigener Arbeitsstreikerklärung von 2016 aufgekündigt haben, “Sklav*innen zu sein”.

Wenn wir für Mumia auf die Strasse gehen, dann auch für alle erkrankten Gefangenen, denn Mumias gerichtliche Erfolge auf diesem Gebiet und der Druck der Strasse haben bereits Tausenden weiteren Gefangenen die medizinische Behandlung ermöglicht.

Wenn wir für Mumia auf die Strasse gehen, machen wir das auch für die kämpfenden Gefangenen in den USA, die der Staat am liebsten für immer lebendig begraben würde: Freiheit für Leonard Peltier, Veronza Bowers, Kenny Zulu Whitmore, Mutulu Shakur, Ed Pointexter, Kamau Sadiki, Rodney Reed, Ruchell Cinque Magee, Rob Will – Free Them ALL!

Natürlich können wir die Kämpfe der Gefangenen nicht hier draussen ersetzen, aber wir können sie dabei unterstützen, ihre Forderungen draussen sichtbar machen. Wir können den Herrschenden zeigen, dass wir uns von Stahl, Beton, Panzerglas und Stacheldraht nicht die Sicht verstellen lassen. Das Gefängnis ist neben dem Krieg die ultimative Drohung an uns alle, wenn wir uns nicht in das Hamsterrad von Unterwerfung und Ausbeutung einfügen wollen. Bis alle frei sind!




Quelle: International.nostate.net