Mai 15, 2022
Von La Presse
155 ansichten

Unter dem Motto „151 Jahre § 218. Es reicht! – Gemeinsam fĂŒr körperliche Selbstbestimmung!“ riefen die RevolutionĂ€ren Frauen Leipzig zu einer Demonstration auf. Seit Januar diesen Jahres ist diese Gruppe zur öffentlichen Sensibilisierung fĂŒr feministische Theman aktiv. In RedebeitrĂ€gen wurden die Probleme rund um den Schwangerschaftsabbruch thematisiert.

La-Presse widmete sich, im Rahmen einer Recherchekooperation zwischen CORRECTIV.Lokal, dem Thema mit dem Beitrag „Raketenwissenschaft Schwangerschaftsabbruch„. Die Demo fĂŒhrte mit knapp 200 Personen vom Grassimuseum ĂŒber den Markt zum Hauptbahnhof.

Im Aufruf der RevolutionĂ€ren Frauen lautete es: „151 Jahre ist es her, dass Kaiser Wilhelm aufgrund von Krieg und Wirtschaftskrise beschloss, dass es mehr Soldaten und Arbeiterlnnen brauche. Seine Lösung: SchwangerschaftsabbrĂŒche wurden unter Strafe gestellt. 151 Jahre spĂ€ter hat sich daran nicht viel geĂ€ndert. Der Paragraf besteht weiterhin, SchwangerschaftsabbrĂŒche sind nach wie vor illegal lediglich unter bestimmten Bedingungen straffrei.

AbbrĂŒche werden nicht als medizinisch notwendiger Eingriff anerkannt und nicht von der Krankenkasse bezahlt. Sobald wir schwanger sind, werden wir fĂŒr unmĂŒndig erklĂ€rt und unserer Grundrechte beraubt. 151 Jahre staatlicher Geburtenzwang sind ein Skandal! Wir nehmen dieses Datum zum Anlass, unseren Protest gegen das fehlende Recht auf Selbstbestimmung lautstark auf die Straße zu tragen! Mit unserer Forderung nach Selbstbestimmung sind wir nicht allein. Noch immer werden Frauen aus wirtschaftlichen GrĂŒnden oder von Partner/Familie zu Abtreibungen gezwungen. GewĂŒnschte Sterilisationen werden selten gebilligt. Transpersonen mĂŒssen Unmengen bĂŒrokratischer HĂŒrden bezwingen. Menschen mit Behinderung wird Selbstbestimmung immer noch allzuoft abgesprochen. Weltweit erstarken feministische Proteste fĂŒr das Recht auf Selbstbestimmung: Polen, Argentinien oder Chile zB. zeigen, dass wir gemeinsam etwas erreichen können. Unser Wunsch nach Freiheit ist stĂ€rker als jedes Gesetz!

Wer VerĂ€nderung will muss aktiv werden!“

https://www.instagram.com/revolutionaerefrauenleipzig/ /MS




Quelle: La-presse.org