November 2, 2020
Von Contraste
287 ansichten


Liebe Leser*innen,

die Aktion 2020 ist mit Engagement und Bravour gemeistert. Schon stehen die nĂ€chsten Spendenziele an, so ist unsere CONTRASTE-RealitĂ€t. Bis zum Jahresende brauchen wir noch 2.000 Euro, um ein ausgeglichenes GeschĂ€ftsjahr hinzubekommen. Sowieso brauchen wir monatlich im Durchschnitt 700 Euro an Spenden und UnterstĂŒtzung, nur brauchen wir jetzt dringend ein Drittel mehr, im neuen Jahr können wir dann mit »Flatten the curve« durchkommen. Wie es dazu kam? In diesem Jahr sind gleich 19 auf ein Jahr befristete Jahresabos an Gefangenen-Frei­abos und an Geschenkabos ausgelaufen, nur sehr wenige sind neu dazu gekommen. Allein dies bringt uns schon ins Schleudern.

Weswegen wir in der neuen »Aktion 2021« es auch schaffen mĂŒssen, 1.000 Euro mehr an UnterstĂŒtzung zu bekommen. Das neue Spendenziel sind insgesamt 8.000 Euro, die wir bis Mitte Oktober 2021 auf unserem Konto brauchen. »Unaufgefordert« sind im letzten Monat schon 213 Euro eingetrudelt. Vielen Dank.

Die ĂŒbliche Abolage ist wieder in etwa ausgeglichen. Dreimal gekĂŒndigt, dreimal abonniert. Und ein kleiner Lichtblick: Ein neues Förderabo fĂŒr gleich 100 Euro, die wie Spenden stets von der Steuer abziehbar sind. Gleich 13 Schnupperabos wurden bestellt, querbeet durch Deutschland, eines aus Österreich, eines aus Luxemburg.

Gerne wĂŒrdigen wir unsere Spender*innen durch Namensnennung. Schreibt dazu bitte im Verwendungszweck »Name ja« oder sendet eine E-Mail an abos@contraste.org.

Aus der CONTRASTE-Redaktion grĂŒĂŸt
Heinz Weinhausen




Quelle: Contraste.org