Dezember 3, 2021
Von Emrawi
342 ansichten


HerzstĂŒck der Sendung ist das Buch “Wir Wissen Was Wir Wollen. Frauenrevolution in Nord- und Ostsyrien.”, das am 19.11.2021 im kurdischen Verein in Wien vorgestellt wurde. Diese Veranstaltung war Teil einer Buch-Tour durch Österreich und konnte zum GlĂŒck noch vor dem Lockdown stattfinden. Freund:innen von der feministische Organisierung “Gemeinsam KĂ€mpfen” haben die Inhalte des Buches vorgestellt, sie waren 2018 mit einer Delegation in Rojava. Daraus entstanden ist das Buch – der zweite Band in der Reihe “Widerstand und Gelebte Utopien” und fĂŒgt sich damit in die Geschichte feministisch-internationalistischer KĂ€mpfe ein.

Das Buch besteht aus Interviews mit verschiedenen Frauen in Nord- und Ostsyrien, die Teil der selbstverwalteten autonomen Frauenstrukturen sind. In den VortrĂ€gen erklĂ€ren die Referent:innen die historischen HintergrĂŒnde der Frauenorganisierung und geben einen Einblick in den Aufbau eines RĂ€te- und Kommunensystems. In dem Buch wird auf verschiedene Lebensbereiche eingegangen, in denen die Frauen sich organisieren. Es sind viele Bereiche, in der PrĂ€sentation wurden Gerechtigkeit und Selbstverteidigung nĂ€her beleuchtet.

Außerdem könnt ihr anschließend auch noch Ausschnitte aus unserer Diskussion hören, bei der wir die Frage gestellt haben, wie und ob sich die Erfahrungen vom revolutionĂ€ren Aufbau in Nord- und Ostsyrien mit KĂ€mpfen in Wien in Verbindung setzen lassen.

Verlag: https://www.edition-assemblage.de/buecher/wir-wissen-was-wir-wollen/

zu hören auf: https://www.a-radio.net/




Quelle: Emrawi.org