November 26, 2021
Von Anarchist Black Cross Dresden
324 ansichten


Belarus bleibt in den Medien und wie so oft mit negativen Schlagzeilen. Lukaschenko macht den Erdogan und versucht mit geflĂŒchteten Menschen Druck auf die EU auszuĂŒben. In dieser Auseinandersetzung zeigt auch die EU wie undemokratisch und unmenschlich sie ist und die Menschen sterben an der Grenze.
Vergessen scheint der Aufstand von 2020 gegen den Diktator und die vielen Menschen die in Belarus nach wievor Repression ausgesetzt sind und im Knast sitzen. Und obwohl alle politischen und zivilgesellschaftlichen Organisationen zerschlagen sind und sehr viele aktive Menschen das Land verlassen mussten aus Angst vor repression, gibt es noch mutige Menschen im Land, die Antirepressionsarbeit leisten und Gefangene unterstĂŒtzen. Dazu gehört auch das ABC-Belarus, das seit ĂŒber 10 Jahren Antifaschist*innen, Anarchist*innen und andere politische Gefangene in ihrem Kampf gegen die Diktatur von Alexander Lukaschenko unterstĂŒtzt. ABC-Belarus raucht dringend eure finanzielle UnterstĂŒtzung.

WofĂŒr wird das Geld verwendet?

Das Geld, das an ABC-Belarus geht, wird verwendet fĂŒr:

  • UnterstĂŒtzung von Gefangenen: Bezahlung von AnwĂ€lt*innen, Bezahlung von Paketen und, falls notwendig, UnterstĂŒtzung der Familie des Gefangenen.
  • UnterstĂŒtzung ehemaliger Gefangener bei der Genesung nach dem GefĂ€ngnis
  • Medizinische und psychologische Hilfe fĂŒr Aktivist*innen
  • Versand von Briefe an Gefangene, die ĂŒber das Online-Formular geschrieben werden

Bitte spendet. Die aktuell laufenden Verfahren brauchen sehr viel Geld.

Zur Crowdfunding-Seite – https://www.betterplace.org/en/projects/99819-support-anarchist-and-antifascist-prisoners-in-belarus

Updates zur Situation von Gefangenen in Englisch findet ihr hier https://abc-belarus.org/?lang=en




Quelle: Abcdd.org