November 16, 2020
Von Wohnraum Gestalten
156 ansichten


Falls ihr während der Anarchistischen Buchmesse noch nicht zu greifen konntet, könnt ihr euch den Kalender mit Illustrationen unter anderem zu den letzten Freiburger Hausbesetzungen bald bei Blackmosquito bestellen oder im Infoladen (KTS), Kyosk oder Jos Fritz gegen Spende kaufen!

Außerdem gibt es Poster und Lesezeichen.

Der Erlös der Kalender unterstützt Genoss*innen, die wegen Hausbesetzungen kriminalisiert werden, wie zum Beispiel im Prozess vom 26.10, der mit einer Strafe von 90 Tagessä tzen endete (Videobericht von BadenTV Süd hier). Oder bei einem erstmal verschobenen Prozess, bei dem sich drei Hausbesetzer*innen wegen der Besetzung der Mozart- und der Kronenstraße mit dem Gericht konfrontiert sehen.

Unsere Solidarität gegen ihre Repression!




Quelle: Diewg.noblogs.org