Februar 7, 2021
Von End Of Road
290 ansichten

Die nebeneinander liegenden LĂ€den ‚Print 8‘ und ‚Salon BrĂŒggemann‘ bieten neben Kopien und Lockenhaarschnitt auch Verschwörungsmythen in Buchform. Dazu gibt es Esoterik und Verharmlosung der Coronapandemie. All dies ganz öffentlich gleich neben dem Lesumer Bahnhof.

Nachdem die Cops Ermittlungen wegen Volksverhetzung eingeleitet haben, wurden offensichtlich die beanstandeten Inhalte entfernt. Zumindest sind die im Bullenbericht genannten Aufkleber / Aufsteller nicht mehr vorhanden.

#gallery-1 {
margin: auto;
}
#gallery-1 .gallery-item {
float: left;
margin-top: 10px;
text-align: center;
width: 50%;
}
#gallery-1 img {
border: 2px solid #cfcfcf;
}
#gallery-1 .gallery-caption {
margin-left: 0;
}
/* see gallery_shortcode() in wp-includes/media.php */




Quelle: Endofroad.blackblogs.org