November 2, 2020
Von Indymedia
300 ansichten


An der belarussischen Grenze wurden dieses Wochenende vier Anarchist*innen festgenommen. Ihnen wird illegaler Waffenhandel und Terrorismus vorgeworfen, wofĂŒr noch immer die Todesstrafe droht.

https://abc-belarus.org/?p=13234&lang=en

Diese Festnahmen sind Teil einer neuen Verhaftungswelle gegen Anarchist*innen, die bei den anhaltenden Protesten gegen das Regime eine wichtige Rolle einnehmen.

Die Genoss*innen vor Ort brauchen jetzt unsere konkrete UnterstĂŒtzung. Denn wir werden nicht hinnehmen, dass der belarussische Staat sie lebenslang wegsperrt oder ermordet!

Zeigt eure SolidaritÀt durch kreative Aktionen in euren StÀdten!

Das belarussische ABC nimmt auch weiterhin Briefe und Spenden entgegen: https://abc-belarus.org/?page_id=8682&lang=en

Hoch die internationale SolidaritÀt! (A)

webadresse: 

Lizenz des Artikels und aller eingebetteten Medien: 




Quelle: De.indymedia.org