Mai 6, 2021
Von Schwarze Ruhr-Uni
415 ansichten


Lieferungen und geplante Verteilstelle

Diesmal gibt es einen Bericht der letzten zwei Monate von uns. Im MĂ€rz und April verliefen unsere Lieferungen wie bisher. ZusĂ€tzlich  haben wir aufgrund privater Spenden noch FFP2-Masken, Menstruationsprodukte, sowie Deos verteilen können. Dank Spenden im MĂ€rz hat wir auch genug Geld zur VerfĂŒgung. Im Mai wollen wir versuchen eine erste Verteilstelle einzurichten damit uns Geld weiterhin reicht sind wir auf weitere Spenden angewiesen. Hier noch mal unseren Kontoverbindung:

BegĂŒnstigter: Verein fĂŒr Gegenseitige Hilfe
IBAN: DE28 8306 5408 0004 2543 50
Verwendungszweck: Lebensmittelhilfe

Bitte gebt unbedingt den Verwendungszweck an, weil nicht wir das Konto verwalten, sondern ein befreundeter Verein, der uns das Geld weiterleitet bzw. die Lebensmittel fĂŒr uns kauft.

Erstes Land zum anbauen – mehr wird gesucht

Wir haben jetzt unsere ersten 10 Quadratmeter zum Anbauen von Lebensmittel zur VerfĂŒgung. Das GemĂŒse von dort wollen wir nach der Ernte bei KĂŒchen fĂŒr Alle verwenden. Wir sind aber inzwischen einiges mehr an Menschen und suchen weiteres Land. Wir haben uns auch bei einigen GemeinschaftsgĂ€rten und einer Solidarischen Landwirtschaftsgruppe gemeldet, leider hat keiner der sich bisher zurĂŒckmelden Projekte gerade Land oder Lebensmittel zur VerfĂŒgung. Also falls ihr Land habt, wenn kennt der oder selbst etwas anbaut, meldet euch bei uns (alhbo@riseup.net), damit wir spĂ€testens nĂ€chstes Jahr mehr Lebensmittel zu VerfĂŒgung haben.

1.Mai – Anarchistische Demo in Dortmund

Gemeinsam mit der Schwarzen Ruhr-Uni organisierten wir einen Treffpunkt fĂŒr die Anreise zur anarchistischen 1. Mai-Demo in Dortmund. Der Anreise Treffpunkt wurde gut in Anspruch genommen und die Demo war mit ca. 700 sehr groß, was uns sehr gefreut hat. Einen lĂ€ngeren Bericht zur Demo findet ihr hier.

Quelle

Anarchistische Lebensmittelhilfe




Quelle: Schwarzerub.blackblogs.org