November 16, 2020
Von ANAM
249 ansichten


Mit größter Freude können wir euch darüber informieren, dass es einen Kreis an Menschen gibt, die einen anarchistischen Infoladen in Marburg planen! Wir sind sehr begeistert von dieser Idee und rufen hiermit zur tatkräftigen Unterstützung auf!

Hier gehts lang zur Website des Projekts, hier könnt ihr spenden und wenn ihr keine Infos mehr verpassen wollt, dann schreibt einfach an und ihr werdet auf den Info-Mailverteiler gesetzt. Gesucht wird momentan auch immernoch ein geeigneter Raum (siehe unten), also haltet bitte die Augen danach auf. Jetzt folgt noch die Selbstbeschreibung des Projekts:

Anarchistischer Infoladen Marburg

Heute ein Infoladen, morgen die umfängliche Emanzipation des Menschen!
„Linke Politik braucht Raum, um wirksam zu sein, für die Vernetzung, für die Zugänglichkeit. Ein solcher Raum, in dem sich Szene, linke Kultur oder gar Bewegung formieren kann, fehlt in Marburg jedoch gänzlich.
Wir wollen in Marburg wieder einen linken Freiraum schaffen. Als aktiver Infoladen-Kreis in Zusammenarbeit mit der FAU Marburg~Gießen~Wetzlar haben wir vor, einen unkommerziellen, anarchistisch geprägten Infoladen zu errichten. Neben einem FAU Gewerkschaftsbüro/ -beratungsstelle soll er als Ort zum Connecten dienen, als Anlaufstelle für Veranstaltungen/Camps/Aktionen, als Plenumsort, oder einfach als Raum, wo mensch sich hinsetzen, etwas lesen und dabei eine Tasse zapatistischen Kaffee oder ein Glas des CNT-eigenen Rotweins schlürfen kann. Neben solchen und anderen kollektiv hergestellten Produkten soll der Infoladen linke Medien wie Zeitschriften, Bücher, Zines und Infomaterial unter die Leute bringen.
Um solche Pläne umsetzen zu können, brauchen wir jedoch noch etwas Unterstützung. Aktuell haben wir einen Laden in Aussicht, den wir in den nächsten Monaten möglicherweise anmieten könnten. Wenn das klappt, brauchen wir dringend Kohle, um die laufenden Kosten zu decken. Wenn ihr uns finanziell unterstützen könnt, sei es durch eine einmalige Spende, oder durch regelmäßige Förderung, dann wäre das enorm hilfreich, um Miete und Erstanschaffungen stemmen zu können!
Leitet uns bitte trotzdem weiterhin Infos über geeignete Räume weiter (ab 30qm mit Klo, Spüle, Wasser, Strom, halbwegs zentrale Lage, Miete bis 600€). Wenn ihr selbst aktiv mitgestalten wollt, dann seid ihr auch herzlichst willkommen! Schreibt uns einfach eine Mail, dann können wir euch zu unserem nächsten Plenum einladen 😉
Auch Gruppen sind herzlich eingeladen uns finanziell oder aktiv zu supporten, oder eine*n Vertreter*in vorbei zu schicken.
Heute ein Infoladen, morgen die umfängliche Emanzipation des Menschen!“



Quelle: Anam.noblogs.org