November 16, 2020
Von Anarchistische Gruppe Essen
298 ansichten

Das Bündnis “Essen stellt sich quer” ruft am 14.09. zu einer antifaschistischen Demo in Essen-Steele auf. Los geht’s am Grendplatz um 16:30 Uhr. Wir freuen uns auf einen antiautoriäten-antifaschistischen Block.

Kurz darauf findet eine Antifa-Demo am 19.9. um 17:30 Uhr ab dem Steeler S-Bahnhof statt, die antifaschistische, feministische und anarchistische Kräfte miteinander vereint.

Beide Demos sollen ein deutliches Zeichen gegen die “Steeler Jungs” setzen. Die jeweiligen Aufrufe sind über die Bilder verlinkt.

Allgemein nehmen wir einen zunehmenden Rechtsruck wahr. Neben den “Steeler Jungs” marschieren nun beispielsweise auch selbsternannte Bürgerwehren in Altenessen und in Herne. Rassismen werden im Alltag offen geäußert und häufig ohne Widerspruch abgenickt. Dem wollen wir uns entschlossen entgegenstellen!

Also..

..informiert eure Freund*innen, malt Transpis und holt eure Flaggen raus.

Kommt zahlreich! Wenn ihr könnt, zu beiden Demos..

Für eine herrschaftsfreie multikulturelle Gesellschaft!




Quelle: Agessen.blackblogs.org