Oktober 11, 2022
Von Freie ArbeiterInnen Union (FAU)
206 ansichten

Gewerkschaftliche Erstberatungen gehören zum Brot und Buttergeschäft basisgewerkschaftlicher Arbeit. Und gerade in krisenhaften Zeiten wächst der Bedarf.

Doch was braucht es um eine vernünftige Beratung durchzuführen? Wie viel rechtliches Wissen ist nötig? Welche gewerkschaftlichen Ziele verfolgen wir und in welchen Fällen sind Ratsuchende bei uns an der falschen Adresse?

Mit diesen und anderen Fragen werden wir uns bei den nächsten A&O-Treffen* auseinandersetzen.

Das Treffen im November gibt einen theoretischen Einstieg und im Dezember werden wir das Erlernte an Hand eines Fallbeispiels durcharbeiten.

Der Themenstrang richtet sich insbesondere an Mitglieder die Interesse haben in das Thema „Erstberatung“ einzusteigen und sich eine Mitarbeit in unserer Arbeitsgruppe vorstellen können.

Wie immer sind zu unseren A&O-Treffen aber auch nicht-Mitglieder herzlich zur Teilnahme eingeladen. Zur Vorbereitung bitten wir vorab um Anmeldung an fauab-kontakt(at)fau.org

* A&O steht für Arbeitsrecht & Organizing. Bei diesen monatlichen Treffen eignen wir uns gemeinsam theoretisches Rüstzeug für die gewerkschaftliche Praxis an.




Quelle: Fau.org