Anarchistische Föderation 🏮 Antikapitalistische Nachrichten und antifaschistische Informationen
  en / fr / es / pt / de / it / ca / el

Die Nachrichten von 239 anarchistische Verlage werden automatisch hier gepostet
Newsfeed wird alle aktualisiert 5 Minuten

Source

Direkt Aktion Anarchosyndikalistische Zeitung

Arbeitszwang und Kampf der Erwerbslosen

Die Gewerkschaft ist das natĂŒrliche kollektive Mittel der WerktĂ€tigen, sich gegen Ungerechtigkeiten und Ausbeutung zu wehren. Es sollte dabei egal sein, ob im Betrieb oder auf dem Amt. Denn auch wenn Arbeiter:innen ihren Arbeitsvertrag verlieren, bleiben sie Arbeiter:innen. Der Arbeitszwang und die Ausbeutung bleiben nĂ€mlich bestehen – seien es…

„Wenn wir alle in Ordnung ist, dann kann es nur besser werden.“

In der Zukunft ist der Himmel voller Drohnen und die Fahrradfahrer:innen tragen Gasmasken, wĂ€hrend unter ihnen Abfallfettberge die Kanalisation verstopfen. Die wenigen positiven Augenblicke bilden das Drehen von Clips fĂŒr Social-Media-Plattformen oder der ungehemmte Alkoholismus. So könnte die nahe Zukunft aussehen, die der Kulturschaffende Philipp…

Erinnerung an einen linken Aufbruch in Spanien

„Amnestia, Amnestia“ , rufen die Menschen in Sprechchören. Nach dem Tod des faschistischen Langzeitdiktators Franco gingen die Menschen auf die Straße und forderten die Freilassung der vielen politischen Gefangenen. Mit dieser Szene beginnt der Dokumentarfilm El Entusiasmo, der den kurzen Aufschwung der anarchosyndikalistischen Bewegung nach dem…

Gemeinsam gegen die MilitÀrjunta

Protest der Federation of General Workers Myanmar (FGWM) Alles fing an mit der Internationalen Konferenz von Gewerkschaften in der Textilindustrie Ende Februar 2020 in Colombo (Sri Lanka). Dort trafen sich erstmals Aktive der FAU und der Federation of General Workers Myanmar (FGWM), damals noch bekannt unter Federation of Garment Workers Myanmar, persönlich…

Vio.Me feiert 9 Jahre Selbstverwaltung – herzlichen GlĂŒckwunsch!

Die nach wie vor einzige in Griechenland existierende Fabrik in Arbeiter*innenselbstverwaltung beweist damit erneut ihr Durchhaltevermögen und die trotz der immer wiederkehrenden staatlichen Versuche das Projekt zu beenden, ungebrochene Kampfkraft und Lebensfreude der beteiligten Aktivist*innen. Mehrere Tausend UnterstĂŒtzer*innen aus ganz Griechenland…

Auf dem Weg ins Kollektiv

Das Cat Kurierkollektiv hat sich 2020 gegrĂŒndet, um in Halle (Saale) einen selbstorganisierten Fahrradkurierdienst zu betreiben. Über die GrĂŒndung haben wir in der letzten Verteilzeitung zum 1. Mai berichtet. Nun ist ein Jahr vergangen und wir fragen uns, wie es dem Kollektivbetrieb geht, was im letzten Jahr passiert ist und wie die Aussichten in…

Rassismus gegenĂŒber geflĂŒchteten Menschen ohne ukrainische Staatsangehörigkeit

Dieser Artikel ist eine persönliche Reflexion der ZustĂ€nde in deutschen Behörden von einer Person, die sich zusammen mit einer anonymen, ehrenamtlichen Hilfsinitiative fĂŒr die Rechter (aller!) geflohenen Menschen aus der Ukraine einsetzt. Ehrenamtliche ĂŒbernehmen die Organisation einer wĂŒrdigen Unterkunft Ich muss nicht erwĂ€hnen, welcher Tag…

Systemtransformationsrelevant statt systemrelevant

Ende der Bescheidenheit – Kitas streikbereit Bei den aktuell laufenden Tarifverhandlungen im Sozial- und Erziehungsdienst mischen wir als FAU mit, so sind Einzelne, aber auch eine Betriebsgruppe beim (Partizipations-)Streik mit dabei. Wir unterstĂŒtzen den Streik und sind solidarisch mit den im DGB organisierten Kolleg:innen, denken aber, dass wir…

„Weder Macron noch Le Pen“

Der „republikanische Damm“ hĂ€tte gegen den Rechtsextremismus gehalten, erfreuten sich alle Gegner*innen des Rassemblement National nach den Ergebnissen des zweiten Wahlganges. Macron selbst erhielt 58%, Marine Le Pen 41,5%. Indem Macron mit fast 17% Vorsprung den Wahlgang gewann, sei die Demokratie gerettet, meinten viele. Was passiert aber, wenn…

Arbeiter*innen gegen Krieg und Militarismus

“Hoch die Löhne, runter die Waffen“ lautete ein zentrales Motto, unter dem am 22. April in ganz Italien Arbeiter*innen gegen die durch den Ukraine-Konflikt verschĂ€rfte Kriegsgefahr protestierten. Aufgerufen zu den Protesten hat die Basisgewerkschaft Union Sindicale di Base (USB). Die Proteste wurden auch von linken außerparlamentarischen Gruppen…

Domino’s Scheitern in Magdeburg

Unser Mitglied N. war circa sieben Jahre bei Domino’s Pizza als Fahrer und zeitweise als Schichtleiter angestellt. N. hatte sich in Magdeburg an die AG Gewerkschaftliche Aktion gewandt, weil die Angestellten des Franchisenehmers unbezahlt vor Schichtbeginn am Arbeitsplatz erscheinen mussten. Außerdem wurden regelmĂ€ĂŸig nötige Arbeitszeiten nach…

Das CNT-Fotoalbum der Transition in Spanien

Das Bild ist unscharf, aber durch den Nebel hindurch ist ein Mann zu erkennen, der in der rechten Hand eine Pistole hĂ€lt. Das Foto wurde am 1. Mai 1979 in Madrid aufgenommen, und das Ziel des Bewaffneten war die von der anarchistischen Gewerkschaft ConfederaciĂłn Nacional del Trabajo (CNT) einberufene Demonstration zur Feier des Tages der Arbeit. Ein…

Vom Überrolltwerden und Überwinden

Nun greift russisches MilitĂ€r in der Ukraine an. BeschlĂŒsse werden gekippt, alles wird verschoben. Was noch bei frĂŒheren Fluchtbewegungen undenkbar schien: Ukrainer*innen dĂŒrfen einreisen, erhalten pauschal einen Schutzstatus, eine Arbeitserlaubnis und Sozialleistungen. Fluchthilfe wird von der Bevölkerung geleistet, auch FAU-Syndikate beteiligen…

IK verurteilt aktuelle Angriffe der TĂŒrkei und ihrer VerbĂŒndeten in Irak und Syrien

WĂ€hrend der tĂŒrkische PrĂ€sident Recep Tayyip Erdoğan sich im Krieg Russlands gegen die Ukraine als Vermittler aufspielt und sich EU- und NATO-Staaten zu Recht entsetzt ĂŒber die Kriegsverbrechen, die diktatorischen Maßnahmen in Russland und den Terror gegen die ukrainische Bevölkerung zeigen, bleibt ein erneuter Angriffskrieg des NATO-Staates…

RealitĂ€t vs. Marketing – „BĂŒrgergeld“ echt noch schlechter als angekĂŒndigt

Die Liste der unvorhergesehenen Kehrtwendungen und verschleppten Reformen ist nach gerade mal 100 Tagen Ampelregierung bereits erschreckend lang. Die allgemeine Impflicht kommt nach Monaten des Wartens vermutlich gar nicht mehr. Der Mindestlohn wird erst im Oktober 2022 erhöht, also fast ein Jahr nach Koalitionsbildung. Die GrĂŒnen liefern Waffen in…

„Im Libanon praktizieren wir zum Überleben einen radikalen Feminismus“

Tripoli macht Angst: die zweitgrĂ¶ĂŸte Stadt des Libanons ist bekannt dafĂŒr einer der Ă€rmsten, konservativsten und gefĂ€hrlichsten Orte des Landes zu sein. Dennoch hat sich die „Hauptstadt des Nordens“ wĂ€hrend der Revolution (“Thawra”) von 2019 als Hochburg einer kĂ€mpferischen revolutionĂ€ren Bewegung herauskristallisiert und sogar den glorreichen…

Klassenkampf im Gerichtssaal

Die KĂŒndigungen von drei BeschĂ€ftigten des Essenslieferanten Gorillas wegen Beteiligung an einem sogenannten „wilden Streik“ sind wirksam. Die Klage der Betroffenen dagegen vor dem Berliner Arbeitsgericht ist gescheitert. Wer am 6. April die 90-minĂŒtige Verhandlung vor dem Berliner Arbeitsgericht verfolgte, wusste schon, dass die BeschĂ€ftigten…

Anarchosyndikalistische Widerstandsperspektiven gegen Sozialstaat und Kapitalismus

Immer wieder wurden im Kampf gegen Arbeit, Kapitalismus und den Sozialstaat Diskussionen ĂŒber die Sinnhaftigkeit und die Möglichkeiten einer langfristigen (Selbst-)Organisation von Erwerbslosen gefĂŒhrt. Dieser Text soll einen Beitrag zur Diskussion leisten und der Arbeit und den Ideen der Erwerbslosen[1] Der Begriff „Erwerbslose“ wird in diesem…

Anarchistische Staatskritik und ihre Konfrontation mit marxistischen AnsÀtzen

Dieser Text möchte die aktuellen Tendenzen der anarchistischen Theorien erörtern, verzichtet dabei jedoch auf einen umfangreicheren historischen Abriss der Entwicklung dieser Theorien. Dabei werden die Einzelaspekte der anarchistischen Staatskritik einer gesonderten WĂŒrdigung unterzogen, als da wĂ€ren die Staatsgewalt selbst (auch in Form der Konkurrenz…

Lob des Anarchismus in Zeiten des Krieges

Ich bezeichne mich schon seit einer geraumen Zeit nicht mehr als Anarchist. Das liegt aber nicht daran, dass ich meine politische Gesinnung auch nur im Geringsten verĂ€ndert hĂ€tte. Nein, mir gefĂ€llt nicht, was sich manchmal fĂŒr recht beliebige und krude Ideen so nennen, es ist eine Distanzierung vom zeitgenössischen Anarchismus – von Rechthaberei…

Ukrainische Gewerkschaften angesichts des Krieges

Vitali, sag’ uns vor allem, wie die Lage der WerktĂ€tigen in der Ukraine jetzt ist. Womit beschĂ€ftigen sich die Mitglieder deiner Gewerkschaft? Unterschiedlich, manche gehen zur Arbeit, andere sitzen zu Hause oder verstecken sich in Luftschutzbunkern. Einige versuchen, nach Polen zu gelangen, andere sind in die Westukraine zu ihren Familien gefahren…

Der Kampf um die materiellen Bedingungen der Existenz

Von Nazaret Castro. Den Original-Text, erschienen im Pikara magazine, findet ihr hier. Die Siedlung in Palos de la Frontera in Huelva wurde verwĂŒstet. Ein Feuer hatte die meisten der HĂŒtten zerstört, wie es immer wieder vorkommt, und viele MĂ€nner verbrachten den Nachmittag damit, ihre fragilen SlumhĂŒtten aus Paletten, Pappkartons und Plastik wieder…

Nichts als Hirngespinste? Feministische Utopien ĂŒben

Wenn wir ĂŒber Utopie nachdenken und sprechen, meinen wir einen nicht vorhandenen, aber besseren Ort (oder eine bessere Zeit) oder das Bild davon, einen Gesellschaftsentwurf, ein Gedankenexperiment. Wir meinen damit nicht – wie dieser Begriff hĂ€ufig verwendet wird –, dass das Dargestellte per se unmöglich ist. Dieser Text ist keine wissenschaftliche…

Anarchist*innen gegen den Krieg in der Ukraine

Nach dem lang angekĂŒndigten russischen Einmarsch in die Ukraine gab es auch in Deutschland in vielen StĂ€dten spontane Proteste. Wenige Hundert Meter von der russischen Botschaft in Berlin war die Stimmung sehr emotional. Immer wieder erschallten Sprechchöre gegen Putin. Unter den vor allem jungen Menschen vor der russischen Botschaft waren auch Menschen…

Umbruch jetzt statt Zusammenbruch morgen!

In den letzten Monaten wurden in mehreren direkten Aktionen vor allem Stadtautobahnen in Berlin, Stuttgart, Freiburg, Frankfurt und Hamburg durch Sitzblockaden von der Gruppe Aufstand der Letzten Generation blockiert. Damit soll den Demonstrationen gegen die Verschwendung von Lebensmitteln und fĂŒr eine adĂ€quate Klimapolitik mehr Wirksamkeit verliehen…


« Older posts

Anarchistische T-Shirts ★ Kostenloser weltweiter Versand


A.R.A.B. All Racists Are Bastards
Free your mind
Kronstadt uprising 1921
I want you to fight authority
Antifascist allstars - freedom fighters
Good night white pride
Think for yourself question everything

Diese Plattform wird vollstÀndig von der Keine Götter Keine Meister Cooperative finanziert.
Der Verkauf auch dazu beitragen, Spenden fĂŒr verschiedene anarchistische Organisationen und aktivistische WohltĂ€tigkeitsorganisationen zu sammeln.


Abonnieren Sie unseren Newsletter
Erhalten Sie einmal pro Woche die relevantesten Nachrichten in Ihrem Posteingang
Holler Box

Anarchist news | Noticias anarquistas | ActualitĂ© anarchiste | Anarchistische Nachrichten | NotĂ­cias Anarquistas | Notizie anarchiche | NotĂ­cies anarquistes | ΑΜαρχÎčÎșÎź ÎŸÎŒÎżÏƒÏ€ÎżÎœÎŽÎŻÎ±

Meinungen sind die der Mitwirkenden und werden nicht unbedingt von unterstĂŒtzt Anarchistischefoderation.de [Haftungsausschluss]