en / fr / es / pt / de / it / ca / el

Die Nachrichten von 238 anarchistische Verlage werden automatisch hier gepostet
Newsfeed wird alle aktualisiert 5 Minuten

Source

Direkt Aktion Anarchosyndikalistische Zeitung

Solidarisches Wirtschaften im Kapitalismus

Das Konsumieren, aber auch das Verkaufen von Produkten sind im Kapitalismus kaum solidarisch machbar, aber unumgĂ€nglich. Dennoch versuchen sich einige Kollektive an der Aufgabe, solidarisch zu wirtschaften und keine Profite auf Kosten anderer Arbeiter:innen zu machen. So auch das Gemein & NĂŒtzlich…

Töte die Montagsangst

[] Angst vor morgen, wenn ich die richtige Zeit erreiche Aber Montag ist alles abgestorben Das ist das Fenster der fristlosen Zeit, wenn die Lohnarbeit wieder beginnt Es ist immer noch Samstag, immer noch Sonntag Ich lebe im Wochenende des ersaufenden Verlangens denn Montag muss gemeuchelt werden me…

Arbeitswelten in Pandemiezeiten. Ein GesprÀch

Innerhalb der Syndikate der Freien Arbeiter*innen Union (FAU) gibt es viele kleine und große KĂ€mpfe. Vor allem im Dienstleistungsgewerbe werden arbeitsrechtliche Mindeststandards, wie z.B. der Arbeitsschutz, mit FĂŒĂŸen getreten. Dass sich dieser Zustand in der Pandemie noch verstĂ€rkt, ist kein g…

Held:innen

FĂŒr Videokunst zum Thema Ausbeutung in der Lieferdienstfirma Flaschenpost klicke hier.

„Der Krieg, er ist nicht tot, er schlĂ€ft nur“

Fast zwanzig Jahre ist es her, dass die NATO Afghanistan unter Beteiligung der Bundeswehr angegriffen hat. Selten konnten wir die Sinnlosigkeit eines Krieges in dieser Dimension prĂ€sentiert bekommen. Leider ist es hierzulande still geworden um die Friedensbewegung. Vor zwei Jahren schrieb sogar Geo…

Aktion vor Funktion!

Vor ca. 20 Jahren hat sich ein findiger Student in seiner Abschlussarbeit der Frage nach der Beitrittsmotivation von Gewerkschaftsmitgliedern gestellt. Er hatte die Beitrittsmotivation von Mitgliedern der IG Metall und der anarchosyndikalistischen FAU verglichen. Das Ergebnis war vorhersehbar: IGM-M…

Angriff auf die Gewerkschaftsrechte an der Berliner Humboldt-UniversitÀt

Ende Juli wurde die Klage eines IT-BeschĂ€ftigten an der Berliner Humboldt-UniversitĂ€t (HUB) abgewiesen. Der ehemalige Personalrat und Gewerkschafter Moritz W., der seinen vollstĂ€ndigen Namen nicht in der Zeitung lesen will, hatte gegen die Hochschule geklagt, weil sie ihm mit Verweis auf seine St…

»Weil das Leben aus mehr als aus Lohnarbeit besteht«

Die Schwarz-Roten Bergsteiger_innen unterwegs im Elbsandsteingebirge Als Kultur- und Sportkollektiv sind die SRB an die FAU-Gewerkschaft Allgemeines Syndikat Dresden angeschlossen. Seit 2015 betreiben sie eigene HĂŒtten, die sie gegen Spende linken Aktivist*innen und emanzipatorische Arbeiter*innen…

SolidaritÀt darf nicht an nationalen Grenzen enden

Ein Delegierter der FAU (links) auf einer internationalen Konferenz im Februar 2020 von zu meist sĂŒdostasiatischen Basisgewerkschaften in Colombo (Sri Lanka), um im Kampf fĂŒr bessere Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie sich gegenseitig zu unterstĂŒtzen. (Foto: FAU) Die FAU versteht sich…

Die Kollektivbetriebe der Union Coop

Solidarisch, hierarchiefrei, gleichberechtigt – so stellen sich die meisten von uns einen Kollektivbetrieb vor. Ein bisschen richtiges Leben im Falschen, eine Mikro-Utopie im Kapitalismus. Doch wer schon einmal nĂ€her mit Kollektivbetrieben zu tun hatte, weiß auch: Das stimmt so nicht ganz. Denn…

Der griechische Staat saniert die Fraport

In mehreren Artikeln – unter anderem fĂŒr die Direkte Aktion – hatte ich in diesem Zusammenhang von Neokolonialismus geschrieben. Wie unverfroren gut die VertrĂ€ge fĂŒr die Fraport tatsĂ€chlich sind, zeigt sich aktuell wĂ€hrend der Corona-Pandemie. So hat die konservativ-neoliberale griechische…

Gerd Thomas Gabler – Situationist und Erwerbslosenaktivist

Ca. 30 Menschen trotzten auf den DorotheenstĂ€dtischen Friedhof in Berlin dem krĂ€ftigen Landregen. Nachdem sie Nelken auf die Urne gelegt hatten, gedachten sie schweigend dem Verstorbenen. „Gerd Thomas Gabler 1951- 2021“ stand auf der Tafel an der Urne. „Dauerregen bei seiner Beerdigung, wie…

Nicht mein Staat, nicht mein GroßraumbĂŒro, mein Problem

Dieser Text beginnt wie vielleicht viele andere aus dem letzten Jahr mit einer einfachen Feststellung: Meine Kopfschmerzen begannen plötzlich. Das schreckliche an der Situation: Ich sitze in einem GroßraumbĂŒro. Der Raum ist geschlossen; erst seit wenigen Tagen wird darauf geachtet, ĂŒberhaupt ein…

Cat Comix 2021

Rechte GesetzesentwĂŒrfe in NRW

Die schwarz-gelbe Landesregierung von NRW versucht ein neues Versammlungsgesetz durchzubringen. Was sagt das Gesetz genau aus und wieso haben Kritiker:innen um ihre Grundrechte Angst? Die nach Art. 8 Grundgesetz geschĂŒtzte Versammlungsfreiheit ist in ihrer grundlegenden Bedeutung fĂŒr eine lebendig…

Wir – sind – die Glanzlosen

Wir haben gewartet auf den Ă€ltesten Tag  Wir haben verspĂ€tet geschlafen unser Leben lang Wir wurden ausgebeutet getrieben unserer Zeit beraubt Wir haben TrĂ€ume geopfert und gehofft auf die bessere Zeit Wir wurden in den RĂ€dern zerrieben und wurden des Lebens beklaut Wir haben schlechte Arbeitsb…

Meldungen von der IP

PoznaƄ: Kundgebung am 7. MĂ€rz anlĂ€sslich des feministischen Kampftages Die Rednerinnen (u. a. eine Lehrerin, BeschĂ€ftigte der Uniklinik, Vertreterinnen der “GrĂŒnen Welle” (Öko-Sektion der Anarchistischen Föderation) und von Dissidentby (einer Kampagne gegen politische Verfolgung in Belaru…

Ausgebeutet bei SYKES

SYKES ist ein multinationales Unternehmen, welches sich auf outgesourcte Call-Center-Dienste verschiedener Kund:innen spezialisiert hat. Die Firma bietet zum Beispiel PlayStation und Sonos ihre Dienste an. Die neoliberale Praxis, aus den ausgelagerten Bereichen anderer Unternehmen Kapital zu schlage…

United against the Dragon!

Soli-Aktion in Rostock Gut 10 Monate kĂ€mpften hunderte Textilarbeiter:innen gegen die FabrikeigentĂŒmer der Dragon Group in Dhaka (Bangladesch) um ausstehende Löhne, Bonus- sowie Abfindungszahlungen. UnterstĂŒtzt wurden sie hierbei auch von vielen FAU Syndikaten. Die Arbeitsgruppe Asien der Intern…

Ausbeutung in der Cloud

ScheinselbststĂ€ndigkeit, Intransparenz und Isolation im Homeoffice – die Arbeitsbedingungen fĂŒr Plattformarbeiter:innen sind hĂ€ufig prekĂ€r. Die Technologieunternehmen nutzen das arbeitsrechtliche Neuland aus, um Profite zu machen. Gewerkschaften wie die Freie Arbeiter:innen Union (FAU) nehmen…

Ein Leben in ÜberflĂŒssigkeit

Seit ĂŒber einem Jahr sitze ich mit Kurzarbeit im Home-Office. Der große Kulturbetrieb, in dem ich angestellt bin, ist auf wenige Quadratmeter zusammengeschrumpft. Online-Besprechungen im Team und die Betreuung von online-Veranstaltungen sichern mir und meiner Familie das Brot auf dem Tisch. Wir ig…

Rider als neue Tagelöhner:innen in der Gig-Economy

Gorillas, Flaschenpost, Uber, Lieferando – das GeschĂ€ft mit der Bequemlichkeit dringt durch eine Vielzahl an Start-ups in immer mehr schon lange prekarisierte Berufe vor 
 und verbessert nichts. So auch bei den Lieferando-VorlĂ€ufern Deliveroo und Foodora. Von den Arbeitsbedingungen und -kĂ€mpf…

Von Unangreifbar zu Angreifbar

Bereits bei Jobeinstieg als Fahrer:in bei Lieferando kann sich ein unangenehmes BauchgefĂŒhl einschleichen, das sich sonst nur bei einer von vielen dystopisch gezeichneten Black-Mirror-Folgen ergibt. Nach einem unpersönlichen Austausch von Personendaten durch die App erreicht uns ein Paket mit all…

RealitÀten von Arbeit und Organisation in RumÀnien

DA: Ihr habt euch, laut eines Interviews in der BUNA, 2015 gegrĂŒndet. Was habt ihr seither gemacht?[1]Realities of labour and organization in Romania. Wir haben uns 2015 als informelle Gruppe gegrĂŒndet, mit der Idee einer betrieblichen Organisierung nach anarchistischen Prinzipien. Viele von uns w…

Unter sticht König

Wer in einem Kunstmuseum in Deutschland die Museumsbuchhandlung aufsucht, hat gute Chancen, eine Filiale von Walther König zu betreten. An weit ĂŒber 40 Standorten, meist in Museen, betreibt der Kölner BuchhĂ€ndler seine LĂ€den, das Filialnetz spannt sich sogar bis in einige europĂ€ische StĂ€dte…


« Older posts

Anarchistische T-Shirts ★ Kostenloser weltweiter Versand


Anti-racist action, since 1988
When the rich rob the poor it's called business - When the poor fight back it's called violence
These weapons slay tyrants!
Love music - hate fascism
L'anarchie c'est l'ordre, pas le chaos
The people united will never be defeated
Enjoy Molotov
Antifascist attitude
Molotov Cocktail Art (Banksy)
Straight edge anti-fascist

Diese Plattform wird vollstÀndig von der No Gods No Masters Cooperative finanziert.
Der Verkauf auch dazu beitragen, Spenden fĂŒr verschiedene anarchistische Organisationen und aktivistische WohltĂ€tigkeitsorganisationen zu sammeln.



Anarchist news | Noticias anarquistas | ActualitĂ© anarchiste | Anarchistische Nachrichten | NotĂ­cias Anarquistas | Notizie anarchiche | NotĂ­cies anarquistes | ΑΜαρχÎčÎșÎź ÎŸÎŒÎżÏƒÏ€ÎżÎœÎŽÎŻÎ±

Meinungen sind die der Mitwirkenden und werden nicht unbedingt von unterstĂŒtzt Anarchistischefoderation.de [Haftungsausschluss]