Anarchistische Föderation 🏴 Antikapitalistische Nachrichten und antifaschistische Informationen
  en / fr / es / pt / de / it / ca / gr / tr

Die Nachrichten von  0  anarchistische Verlage werden automatisch hier gepostet
Newsfeed wird alle aktualisiert 0 Minuten

Source

La Presse

Holodomor Gedenken in Leipzig

Der 28. November ist in der Ukraine ein Gedenktag für die Opfer des Holodomor. In Leipzig gedachten am Freitag gut 200 Teilnehmer:innen – meist aus der Ukraine darunter auch Deutsche. Wir sprachen mit Nathanael, einem der Organisatoren. Wer bist Du und was macht ihr heute hier? Ich heiße Nathanael Wolff. Wir, eine Gruppe von Ukrainer:innen und Deutschen, organisieren…

Demonstration gegen die türkischen Angriffe auf Kurdistan

Als Reaktion auf die seit Samstag Nacht andauernden Artillerie Angriffe der Türkei auf Kurdistan zog am Dienstag Nachmittag eine Demonstration mit etwa 350 Personen durch die Leipziger Innenstadt. Seit Samstagabend bombardiert die türkische Armee kontinuierlich das kurdische Autonomiegebiet Nord- und Ostsyrien. Parallel dazu findet im Nordirak ein…

Leipzig: Verurteilungen wegen Hausbesetzung zu 30 Tagessätzen

Am 21.11.2022 wurde im Amtsgericht Leipzig die Hausbesetzung der Ludwigstraße 71 im August 2020 verhandelt. Am zweiten Verhandlungstag wurde statt zu einer Kundgebung zur Prozessbegleitung im Gerichtssaal aufgerufen, welchem circa 20 Personen folgten. Zwei Personen wurden wegen Hausfriedensbruch zu 30 Tagessätzen á 14€ verurteilt. Die Ludwigstraße…

Leipzig: Verhandlung wegen Hausbesetzung mit Folgetermin

Am Dienstag, 08.11.22, wurde im Amtsgericht Leipzig die Hausbesetzung der Ludwigstraße 71 vom August 2020 verhandelt. Es wurden zwei Personen wegen Hausfriedensbruch angeklagt. Nach fast vier Stunden Verhandlung wurde durch das Gericht entschieden, den Prozess am 21.11.22 um 10 Uhr fortzuführen. Eine gut besuchte Kundgebung vor dem Amtsgericht solidarisierte…

Widerständiges Wissen, Lisa Doppler

Buchbesprechung und paar eigene zeitaktuelle Gedanken zu: Widerständiges Wissen – Herbert Marcuses Protesttheorie in Diskussion mit Intellektuellen der Refugee-Bewegung der 2010er Jahre „Die Erinnerung an die Vergangenheit kann gefährliche Einsichten aufkommen lassen, und die etablierte Gesellschaft scheint die subversiven Inhalte des Gedächtnisses…

Pressefreiheit Sachsen: „Eine freie Berichterstattung ist ohne Begleitschutz nicht mehr möglich“

Die Leipziger Journalistin Kili Weber verfolgt das Demonstrationsgeschehen in Sachsen. Ihr Twitterprofil existiert seit Oktober 2021 und hat inzwischen über 5.000 Followerinnen. Wir sprachen mit ihr über ihre Arbeit und warum die, grade außerhalb von Leipzig, nur noch mit Begleitschutz möglich ist. Wie kommst du zu deiner Arbeit – beziehungsweise…

Wer grün wählt, wählt Krieg, Krise, Armut und Klimaheuchelei.

Am 02.10.22 haben wir, die Rote Wende Leipzig, dem Grünen Büro in der Südvorstadt einen freundlichen Besuch abgestattet. Mit Plakaten und Sprühkreide haben wir unsere berechtigte Wut zum Ausdruck gebracht.Die Grünen sind als Regierungspartei mitverantwortlich für das größte Rüstungspaket in der Geschichte der BRD. Sie reden von feministischer…

Video Voices – Mirgantisierte Stimmen aus der Arbeitswelt

Wie lebt und arbeitet es sich als migrantisierte Person in Leipzig? Im Sommer 2022 riefen das linXXnet Kollektiv und der Space Lepzig dazu auf, Videos zu Arbeitsbedingungen einzusenden. Am 29. September wurde der fertige Film erstmals im der Leipziger Eisenbahnstraße aufgeführt. „Du bist ein Migrant, der in Leipzig arbeitet? […] Mobbt Dein Chef…

Frauen, Leben, Freiheit; Kundgebung zur Unterstützung der bundesweiten Proteste im Iran

Am Sonntag, den 25. September um 17 Uhr findet auf dem Augustusplatz in Leipzig eine Kundgebung in Solidarität mit den Aufsteiger*innen im Iran statt, die nach der Ermordung der 22-jährigen Mahsa (Zina) Amini durch die Moralpolizei in deren Gewahrsam auf die Straße gegangen sind. Am 16. September 2022 starb eine 22-jährige Iranerin namens Mehsa…

Leipzig: „Gedenken an Malte – Queerfeindlichkeit tötet“

Ein 25-jähriger trans Mann, der beim Christopher-Street-Day am Samstag in Münster niedergeschlagen worden war, ist seinen Verletzungen erlegen. Bundesweit kam es zu Mahnwachen und Kundgebungen. Auch in Leipzig fand ein Gedenken statt. Wie queer.de berichtete, soll der 25-jährige Malte Frauen zu Hilfe gekommen sein, die am Rande des CSD von einem…

Demo aus dem Süden zu #le0509: „Nationalisten und Rassisten werden wir aus den Demos boxen“

Die „Antifaschistische Initiative – Soziale Kämpfe verbinden“ ruft zu einer Zubringer-Demonstration um 17:30 Uhr vom Südplatz in die Innenstadt auf. Hintergrund ist die Demonstration „Heißer Herbst“ von Sören Pelmann, zu der auch rechte Gruppen mobilisieren. Wir sprachen mit Emilia und Ricky von RWL aus der Initiative.LA-PRESSE.ORG: Ihr…

Black Label LinX – Verdächtig gutes Bier 

Anne (40) ist seit über 20 Jahren in der Gastronomie tätig. Seit 9 Jahren betreibt sie die Kneipe Black Label in Connewitz. Das reicht für eine Observation und Haftandrohung durch die Soko LinX. Ein Interview über die Arbeit des LKA im Leipziger Stadtteil. Seit wann bist du in der Gastronomie und was machst du so politisch? Ich bin seit über 20…

Gedenkstele am ehemaligen KZ-Außenlager „HASAG Leipzig“ eingeweiht

Heute wurde eine Gedenkstele am ehemaligen KZ-Außenlager „HASAG Leipzig“ eingeweiht. Zur Enthüllung sprachen Oberbürgermeister Burkhard Jung, Prof. Dr. Jens-Christian Wagner, Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora, und Anja Kruse von der Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig sowie Harry Frey, der Neffe einer Überlebenden…

The future is intersectional – Pride „Queering Spaces“

Bereits zum dritten Mal eine queer-intersektionalen, unkommerzielle Pride in Leipzig statt. Dieses Jahr lautet das Motto: Queering Spaces. In verschiedenen Redebeiträgen wurden die Fragen „Was haben Räume mit Queerness zu tun? Was haben Geschlecht und Sexualität mit Orten zu tun?“ behandelt. Die Demonstration führte mit gut 500 Teilnehmer*innen…

„Karawane für das Leben… statt G7“ 

Der G7-Gipfel 2022 findet aktuell, vom 26. – 28. Juni, auf Schloss Elmau in den bayrischen Alpen statt. Die internationalistische „Karawane für das Leben… statt G7“ ist aus diesem Anlass seit Anfang Juni in ganz Deutschland unterwegs. In zahlreichen Städten, Waldbesetzungen und widerständigen Orten des „Deutschlands von links und unten“…

Protest gegen AfD Bundesparteitag in Riesa

Gut 350 Menschen demonstrierten gegen den AfD Bundesparteitag in Riesa. Die Demo führte von Bahnhof zur Sachsen Arena, wo die AfD ihren Parteitag abhielt, über die Hauptstraße zurück zum Bahnhof.Neben Organisationen wie dem Zentralrat der Muslime in Deutschland, dem VVN-BdA, dem DGB, der IG-Metall und Gefangenen-Gewerkschaft/ Bundesweite Organisation…

05.06., 19 Uhr: Vom Protest zur Resilienz – Die ukrainische Zivilgesellschaft und der Krieg

Seit Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine nimmt ganz Europa mit großem Respekt den Widerstand nicht nur des ukrainischen Militärs, sondern auch der Zivilgesellschaft wahr. Woher kommt diese Widerstandskraft, wie hat sich die ukrainische Zivilgesellschaft seit der Unabhängigkeit der Ukraine entwickelt? Können Deutschland und die…

Kriegstouristen – Leben im Ausnahmezustand | Ausstellung 1.6. – 30.6.

In der »Vergebung« Leipzig Connewitz (täglich 10-23 Uhr) In Kooperation mit Künstlerinnen aus Leipzigs Partnerstadt Kiew entstand eine Multimediaausstellung, die im Juni in Leipzig Connewitz zu besichtigen ist. „Am 24. Februar 2022 begann der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine. Als Medienprojekt reisten wir vom 23.4. – 06.05. in die…

Weltflüchtlingstag 20. Juni: Podium – Bewegung an den EU-Außengrenzen? Aktiv gegen den Stillstand!

Erneut wird der UNHCR zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni 2022 einen neuen Höchststand präsentieren. „So viele Menschen wie noch nie sind auf der Flucht.“ wird es dann heißen. Im November 2021 lag ihre Zahl bei circa 84 Millionen. Zehntausende harren derweil an den europäischen Außengrenzen und versuchen, in die Europäische Union zu gelangen…

Wittenberg: Der Ausländerbehörde Menschenrechte beibringen!

Knapp hundert Menschen zogen mit einer Demonstration vom Wittenberger Markt zum Platz der Demokratie. In der Kritik stand die Ausländerbehörde in Wittenberg. „Wir haben uns in den letzten Monaten mit Menschen, die in Lagern in ganz Brandenburg und Sachsen-Anhalt festgesetzt werden, vernetzt. Wir wollen uns gegenseitig aus der Ohnmacht, in die uns…

Anarchist*innen in der Ukraine veröffentlichen Manifest

Für unsere und eure Freiheit! Das Widerstandskomitee ist eine Plattform für den Dialog und die Koordination von anarchistischen, libertären und antiautoritären Initativen, die während des Krieges in der Ukraine tätig waren. [] Manifest des WiderstandskomiteesKontext Was bringen Putins Regime und der Imperialismus mit sich? Wir haben es am grausamen…

Kiew – Virtuelles Museum für Kriegsgedenken eröffnet

Das Kiewer Projekt „Der Krieg hautnah“ bietet virtuelle Rundgänge durch zerstörte Gebäude in Kiew und der Oblast Kiew. Die Tourismusbehörde griff die Aufnahmen auf und verwandelte sie in ein „Virtuelles Museum für Kriegsgedenken“. Das Projekt „Der Krieg hautnah“ entstand in Zusammenarbeit mit der Kiewer Stadtverwaltung und dem staatlichen…

IDAHIT – Queer in Wurzen 

Es ist der fünfte Der Tag gegen Homophobie, kurz IDAHIT, in Wurzen. Aufgerufen haben die Vereine Rosa Linde in Leipzig und das Netzwerk für Demokratische Kultur in Wurzen. Es gab auch eine Gegenveranstaltung. Auf dem Markplatz in Wurzen, haben sich knapp 200 Menschen um Stände versammelt. Sie lauschen Musik und Redebeiträgen. Am Rande der Szenerie…

Ukraine, 18. Mai 1944 – Deportation der Krimtartaren

Gastbeitrag Alina Smutko: Der 18. Mai ist ein wichtiger Tag für die Geschichte der Ukraine, den wir während fast der gesamten Zeit unserer modernen Unabhängigkeit verpasst haben. Leider haben wir uns lange Zeit nicht als eine multinationale Gesellschaft verstanden, die alle Seiten unseres historischen Gedächtnisses schützen muss. Doch nach 2014…

Sieben populäre Mythen über Russlands Aggression gegen die Ukraine

Gastbeitrag von Nestor Barchuk: Russische Mythen wurden nicht nur vom Putin-Regime geschaffen; sie sind nicht das Werk von Propagandisten und Ideologen der „russischen Welt“ der letzten Jahrzehnte. Sie sind das Ergebnis mehrerer Jahrhunderte russischer Geschichte, seines kolonialen Erbes und des Fundaments, auf dem das totalitäre Kreml-Regime heute…


« Older posts

Activist T-shirts Coop ★ Free Worldwide Shipping


Freedom
Society Hierarchy
Nestor Makhno
War is peace - Freedom is slavery and ignorance is strength (1984)
One has a moral responsibility to disobey unjust laws (Martin Luther King Jr)
ACAB - all cats are beautiful
ACAB 1312
Pastafarian Flying Spaghetti Monster
Freedom equality anarcho-communism
ACAB - All Cops Are Bastards




Anarchist news | Noticias anarquistas | Actualité anarchiste | Anarchistische Nachrichten | Notícias Anarquistas | Notizie anarchiche | Notícies anarquistes | Αναρχική Ομοσπονδία | Anarşist Haberler

Meinungen sind die der Mitwirkenden und werden nicht unbedingt von unterstützt Anarchistischefoderation.de [Haftungsausschluss]