en / fr / es / pt / de / it / ca / el

Die Nachrichten von 238 anarchistische Verlage werden automatisch hier gepostet
Newsfeed wird alle aktualisiert 5 Minuten

Source

Revolt Magazine

Dasselbe in GrĂŒn, bitte!

Weltweit sympathisieren Linke mit Fridays for Future – einer jungen, grĂŒnen Graswurzelbewegung, der, so die Hoffnung vieler, das Potenzial innewohnt, die global fortschreitende Umweltzerstörung aufzuhalten. Der aktuelle Erfolg von BĂŒndnis 90/ Die GrĂŒnen in Deutschland könnte als Übersetzung…

Griechenland: Wird hier ein neuer Polizeistaat errichtet?

Die Protestwelle in einigen griechischen GroßstĂ€dten begann als Reaktion auf die von der Regierung unter Kyriakos Mitsotakis der konservativen «Nea Dimokratia» (ND) geplante Bildungsreform. Ein breites BĂŒndnis von Studierenden, Bildungsgewerkschaften und Elternvertretungen protestierte bereits…

Frauen* mobilisieren sich gegen Erdoğan

Am 19. MĂ€rz 2021 kĂŒndigte der tĂŒrkische PrĂ€sident Recep Tayyip Erdoğan den Austritt aus der Istanbul-Konvention an. Das Â»Ăœbereinkommen des Europarats zur VerhĂŒtung und BekĂ€mpfung von Gewalt gegen Frauen und hĂ€uslicher Gewalt« ist ein völkerrechtlicher Vertrag, der 2014 in Kraft getreten…

Warum eine ostdeutsche Linke?

Die beiden Autoren trennt beinahe eine ganze Ost-Generation. Doch die aktuelle politische Entwicklung der sozialen Frage in Ostdeutschland und die damit verbundenen Projekte, wie zum Beispiel Aufbruch Ost, entfalten KrĂ€fte, die viele Ost-Linke unterschiedlichster PrĂ€gung zusammenbringen. Im Kontex…

Italien: Repression gegen ArbeitskÀmpfe

Ein Jahr nach Ausbruch der globalen Corona-Pandemie nehmen die durch die globale Krise ausgelösten sozialen WidersprĂŒche weiter zu. Mit dem Ausruf des ersten italienweiten Lockdowns und der Schließung zahlreicher wirtschaftlichen AktivitĂ€ten im MĂ€rz 2020 erlebte die Arbeitswelt erneut eine tief…

Burkaverbot und Sozialhilfedetektive in der Schweiz

Am 7. MĂ€rz fanden in der Schweiz Volksabstimmungen auf Kantons- und Bundesebene statt. Einige von ihnen waren offen gegen Menschen- und Freiheitsrechte gerichtet. Darunter folgende:Eine Abstimmung im Kanton ZĂŒrich darĂŒber, ob die staatsbĂŒrgerschaftlichen Informationen und die nationale IdentitĂ€…

[Video] 8M2021 – Feministischer Kampftag

EindrĂŒcke vom feministischen #Kampftag in Berlin. Dieses Jahr stand das Thema Gesundheit im Mittelpunkt. Drei Aktivistinnen* vom Frauen*Streik Komitee Wedding und der Initiative Walk of Care berichten ĂŒber KĂ€mpfe in der Pflege - und darĂŒber, was ihr Widerstand mit der Überwindung des Kapitalism…

[Audio] „Es ist eine Revolution des Mittleren Ostens“ – GesprĂ€ch zu feministischen KĂ€mpfen

Olga erinnert sich: „Als das Buch schon fast fertig war, sind wir nochmal durchgegangen und haben in den Interviews nach einem passenden Zitat fĂŒr den Titel gesucht. Wir haben dort den Satz „Wir wissen was wir wollen und was wir tun“ gefunden und fanden das sehr passend.“ Es ist ein Zitat v…

Der Irak vor den Wahlen – eine politische EinschĂ€tzung aus linker Perspektive

Grundlage dieses Artikels ist der monatliche „Iraq Report“ von Workers Against Sectarianism (WAS) aus dem Irak. Der Kontakt des re:volt magazine (Berlin) zu Aktivist*innen von WAS ist an einer Marx-Herbst-Schule Ende 2019 in Berlin entstanden, als im Irak gerade die Proteste ausgebrochen sind. E…

„Vor der GrĂŒndung der Gewerkschaft waren wir unsichtbar. Jetzt sind wir das nicht mehr.“

Lola Villanova [revolt]: In Barcelona sind die StraßenhĂ€ndler*innen, sogenannte „Manteros“, ĂŒberall in der Öffentlichkeit anzutreffen. Was bedeutet das Projekt der Gewerkschaft der StraßenhĂ€ndler*innen? Daouda Dieye: Das Sindicato Popular de Vendedores Ambulantes de Barcelona (Gewerkschaft…

RĂ€tedemokratie und Sozialismus: Das Beispiel Kuba

Vorbemerkung der Redaktion: Am 23. Januar 2021 verabschiedete der Parteivorstand der Linken einen Beschluss der Parteiströmung „Emanzipatorische Linke (Ema.Li)“. Unter dem Titel „SolidaritĂ€t mit Kuba“ wird nicht nur gegen die anhaltende und völkerrechtswidrige, jahrzehntelange Blocke Kuba…

Ein staatlich geförderter Feminizid: Das Beispiel Mariana

Der nachfolgende Artikel erscheint in Kooperation mit dem Frauen*Streik-Komitee Wedding.In Mexiko sterben Frauen*, die von MĂ€nnern ermordet werden einen zweiten Tod durch die juristischen Institutionen. Heute trĂ€gt die politische Empörung ĂŒber diese ZustĂ€nde den Namen einer weiteren Frau: Maria…

Neue Versammlungsgesetze? „Wir unterschreiben nicht!“

Seit die Corona-Pandemie vor knapp einem Jahr die Bundesrepublik Deutschland erfasst hat, ist das soziale und politische Leben gelĂ€hmt. Zwischen dem ersten Lockdown im FrĂŒhjahr 2020 und den aktuellen umfassenden EinschrĂ€nkungen kam es zwar zu Mobilisierungen verschiedener politischer Spektren auf…

[LiveStream & Aufruf] #WeNeverForgetOuryJalloh – Vor 16 Jahren von Polizisten ermordet

Gerechtigkeit fĂŒr Oury Jalloh! Stoppt die tödlichen Angriffe im Polizeigewahrsam!Vor 16 Jahren, am 07.01.2005, wurde Oury Jalloh in einer Dessauer Polizeiwache ermordet. Weder die Konstrukte von einem Unfall oder einem Suizid, bei dem Oury Jalloh sich selbst in Brand gesteckt haben soll, noch das…

Von den sozialen Netzwerken auf die Straße

Beim Artikel handelt es sich um einen Beitrag zum diesjĂ€hrigen RC3-Kongress, ausgerichtet vom Chaos Computer Club (CCC). Veröffentlicht wird es in Kooperation mit dem linksradikalen Cyper-Kollektiv Vizak.Die Massenbewegung der Frauen in Mexiko ist eine Bewegung, die sich aus Arbeiterinnen, Student…

Migrantifa 2020

Heute ist der rechte Terroranschlag in Hanau etwas lĂ€nger als zehn Monate her. Viele Migrantifas haben sich nach dem 19. Februar zusammengefunden, um migrantischen Selbstschutz zu organisieren und auf die bestehenden faschistischen KontinuitĂ€ten in der BRD aufmerksam zu machen.Etwas mehr als zehn…

Das Konzept Antifa: Brandaktuell oder von gestern?

Beim Artikel handelt es sich um einen Beitrag zum diesjĂ€hrigen RC3-Kongress, ausgerichtet vom Chaos Computer Club (CCC). Veröffentlicht wird es in Kooperation mit dem linksradikalen Cyper-Kollektiv Vizak.Seit einigen Jahren erleben wir das Wiedererstarken neofaschistischer Bewegungen auf allen ges…

UnterstĂŒtzt die Spendenkampagne “Lila SolidaritĂ€t!”

Mor DayanÄ±ĆŸma wurde 2014 im Geist der Gezi-Proteste in der TĂŒrkei gegrĂŒndet. Seither gibt es Stadtteil- und Regionalstrukturen der Organisation von Edirne bis ƞırnak, von Istanbul bis Hatay. Im Laufe der Zeit entstanden in vielen StĂ€dten Zentren und Orte der Zusammenkunft, in denen sich Fraue…

[Video] Wichtiger denn je: soziale Forderungen lautstark auf die Straße tragen!

Die Corona-Krise wird auf dem RĂŒcken all derer ausgetragen, die vom kapitalistischen Reichtum ohnehin weitestgehend ausgeschlossen sind, wĂ€hrend die Vermögen der Reichen bestĂ€ndig wachsen. Auch innerhalb der Klasse der LohnabhĂ€ngigen bestehen Abstufungen in den tĂ€glich in Kauf zu nehmenden Ris…

Der ewige Diego

Wir schreiben das Jahr 1984, genauer den 16. September. Es ist der Tag, an dem Diego Armando Maradona das GefĂŒhl kennenlernt, das in großen Teilen der italienischen Bevölkerung gegenĂŒber Neapel vorherrscht: den Anti-Meridionalismus. Es ist der erste Spieltag der italienischen Meisterschaft 1984…

[Video] Im Gedenken an Amadeu Antonio Kinomba – Niemand ist vergessen, nichts ist vergeben!

Die Polizei war vorab informiert ĂŒber die Absichten der Nazis, drei bewaffnete Beamte in Zivil waren anwesend beim Überfall und beobachteten ihn, griffen aber nicht ein. Die Beamten wurden fĂŒr ihre UntĂ€tigkeit niemals belangt. Die aus faschistischer Gesinnung erfolgende Mordtat wurde vor Gericht…

[Video] Erinnern als kollektive Gegenwehr

Zum InhaltNach Francos Tod bis zum heutigen Tag, in der Zeit der sogenannten TransiciĂłn, kam es immer wieder zu gewalttĂ€tigen Übergriffen und Morden durch faschistische Gruppen und Nazis. Eine zentrale Stellung nimmt jedoch der Mord an Carlos Palomino am 11. November 2007 ein, der im Mittelpunkt…

„Ich werde nie wieder die Rolle der stummen Zuschauerin akzeptieren“

Ich möchte heute einen Ausschnitt meiner Geschichte mit euch teilen. Es ist schwer fĂŒr mich, darĂŒber zu sprechen. Es ist schwer, daran zu denken. Es ist schwer, zu erinnern. Und das ist kein Zufall. Was man verdrĂ€ngt, kann man nicht verurteilen. Was man verdrĂ€ngt, kann man nicht anklagen. Was m…

Tatmotiv: Misogynie. Frauen als Opfer rechter Gewalt

Abwertung und UnterdrĂŒckung von Frauen* bis hin zu tödlicher Gewalt gegen sie sind fester Bestandteil von unterschiedlichen ultrakonservativen, rechten bis neonazistischen Ideologien. Das zeigen Forschungen der letzten Jahrzehnte ĂŒber Dominanz, Gewaltbereitschaft und rechte Tötungsphantasien, vo…

Veranstaltungs-Livestream: Gegen Krieg und Imperialismus!

Vor 102 Jahren wurde die beiden RevolutionĂ€r:innen Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht von reaktionĂ€ren Freikorps in Berlin ermordet. Auch mehr als einhundert Jahre nach dem 1. Weltkrieg, der als imperialistisches Massenmorden in die Geschichte einging, bleiben ihre Gedanken aktueller denn je. Die…


« Older posts



Anarchist news | Noticias anarquistas | ActualitĂ© anarchiste | Anarchistische Nachrichten | NotĂ­cias Anarquistas | Notizie anarchiche | NotĂ­cies anarquistes | ΑΜαρχÎčÎșÎź ÎŸÎŒÎżÏƒÏ€ÎżÎœÎŽÎŻÎ±

Meinungen sind die der Mitwirkenden und werden nicht unbedingt von unterstĂŒtzt Anarchistischefoderation.de [Haftungsausschluss]