April 17, 2021
Von Indymedia
183 ansichten


Regionen: 

auf der halbinsel stralau befindet sich nur einen steinwurf entfernt von der ehemaligen zeltstadt das luxusquartier ‚spreegold‘. eigentĂŒmerin ist die streletzki gruppe, die den bau weiterer luxusobjekte in der rummelsburger bucht plant und mit kevin hönicke gemeinsame sache gemacht hat um die zeltstadt rĂ€umen zu lassen und den weg fĂŒr coral world frei zu machen

 im anschluss an die rĂ€umung der gerade erst wĂ€rend der liebig34-demo besetzen tĂŒrrschmidtstr. 1 statteten wir am 10.04. dem spreegold einen besuch ab. wir hinterließen eine botschaft und einige sprĂŒnge im glas ihres beeindruckenden foyers. denn: wer vor einem glashaus steht, sollte es mit steinen bewerfen

diese aktion richtet sich gegen die fortschreitende aufwertung rund um die rummelsburger bucht. außerdem ist sie eine erinnerung an die berliner immobilienlobby, dass wir die rĂ€umung der liebig34 vor sechs monaten nicht vergessen haben und nicht vergessen werden

streletzki zerschlagen, stralau fĂŒr alle!

kein gott, kein staat, kein aquapark!

webadresse: 

Lizenz des Artikels und aller eingebetteten Medien: 




Quelle: De.indymedia.org