April 3, 2021
Von Indymedia
346 ansichten


Zum Hintergrund:
Die 7 Personen wurden wegen gefÀhrlicher Körperverletzung und SachbeschÀdigung sowie in einem Fall zur Anstiftung dazu angeklagt.
Ihnen wurde vorgeworfen an einer Auseinandersetzung in einem SpÀti in Kreuzberg beteiligt gewesen zu sein. In diesem Zusammenhang gab es 4 Hausdruchsuchung und eine hetzerische Medienkampagne.
Die Anklage basiert hauptsĂ€chlich auf einer angeblichen Identifizierung durch einen Zivicop, welcher sich schon in diversen FĂ€llen als großer “Kenner” der linken Szene aufgespielt hat und einigen GefĂ€hrt:innen Prozesse und Ärger durch seine (Fehl)identifizierungen beschert hat.
Im Zuge des Prozesses in der ersten Instanz wurde deutlich, dass die Identifizierung der Angeklagten fragwĂŒrdig ist und der SpĂ€tibesitzer es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt. Dieser trat in der ersten Instanz als NebenklĂ€ger auf und zielte offensichtlich auf einen Schadensersatz ab. Er verhielt sich im Zuge des Prozesses aggressiv und widersprach sich mehrfach. Trotz dieser unglaubwĂŒrdigen Aussagen, wurden einige der Angeklagten verurteilt und sehen sich nun mit der Berufungsverhandlung konfrontiert.

FĂŒr die zweite Instanz sind zwei Prozesstermine angesetzt.
Zum ersten Termin am 08.04.21 wird eine Gutachterin geladen, welche ein anthropologisches Gutachten der Angeklagten erstellen soll. Es ist unklar, wie genau dieses Gutachten aussehen soll, jedoch ist davon auszugehen, dass die Angeklagten gezwungen werden, sich Àhnlich wie bei deiner ED-Behandlung fotografieren zu lassen, um Vergleichsbilder zu erstellen.
ZusĂ€tzlich sind der SpĂ€tibesitzer  sowie die ermittelde Kriminaloberkommissarin geladen.
Am zweiten und letzten angesetzten Prozesstag ist erneut die Gutachterin und der oben bereits erwĂ€hnte Zivicop mit der Codiernummer 99100564 geladen, welcher die Angeklagten angeblich anhand des Überwachungsvideos aus dem SpĂ€ti identifizierte.
Auch wird an diesem Prozesstag das Urteil erwartet.

Kommt am 08.04. & 13.04. zum Prozess um 9:30 Uhr in der Turmstraße 91 Raum 3/729 

Unsere SolidaritÀt gegen ihre Repression!

Ihr werdet ĂŒber die aktuellen BeschrĂ€nkungen aufgrund der Corona-Pandemie informiert, sobald diese vom Gericht bekannt gegeben werden.

Mehr Informationen zu den Hausdurchsuchungen, Presseberichten, Soli-Aktionen sowie der “GlaubwĂŒrdigkeit” des geladenen Zivicop:  https://de.indymedia.org/comment/231496

 ProzesserklĂ€rung und Prozessbericht: https://de.indymedia.org/node/71113




Quelle: De.indymedia.org