Dezember 6, 2021
Von Indymedia
325 ansichten


(english below)

Ahoi ihr Landratten, update des Meutereikollektivs,

in den letzten Monaten ist es etwas stiller um die Meuterei geworden. Wir als Kollektiv haben versucht die RĂ€umung zu reflektieren und zu verarbeiten und uns in dieser neuen Situation zurecht zufinden. Wir haben uns weiterhin getroffen und haben stadtpolitische KĂ€mpfe, insbesondere andere FreirĂ€ume in Berlin unterstĂŒzt. Trotzdem haben wir gemerkt, wie sehr uns, der Reichenbergerstrasse und dem Kiez die Meuterei als Raum fehlt.Aus diesem Grund haben wir uns dsazu entschlossen, neue RĂ€ume zu suchen. Wir haben weiterhin Lust eine Kneipe mit euch gemeinsam zu schaffen, in der wir zusammen unseren Utopien ein StĂŒck nĂ€her kommen können. Einen Raum indem wir uns wohl fĂŒhlen, indem wir zusammenkommen, plenieren und so Vieles mehr. Deshalb bitten wir euch um UnterstĂŒtzung. Also falls ihr Infos habt oder RĂ€ume zu vermieten sagt uns gerne Bescheid.

Die Meuterei lebt! Hoffentlich bald mit neuen RĂ€umen.

Euer Meuterei Kollektiv

meldet euch gern unter meuterei@riseup.net

_________________________________________

Ahoy you landlubbers, update of the Meuterei collective,

in the last months it has become a bit quieter around the mutiny. We as a collective have been trying to reflect and process the eviction and find our way in this new situation. We have continued to meet and support urban political struggles, especially other free spaces in Berlin. Nevertheless we realized how much we, the Reichenbergerstrasse and the Kiez are missing the Meuterei as a space. For this reason we decided to look for new spaces. We still want to create a pub together with you, where we can get closer to our utopias. A space where we feel comfortable, where we come together, plenary and so much more. Therefore we ask for your support. So if you have any information or rooms to rent, please let us know.

The Meuterei is alive! Hopefully soon with new rooms.

Your Meuterei collective

contact us via meuterei@riseup.net




Quelle: De.indymedia.org