Januar 1, 1970
Von Indymedia
172 ansichten


Regionen: 

Vor einigen Tage, kurz nach der RÀumung der Liebig34 und der kraftvollen Demonstration am Abend, haben wir in einer koordinierten Aktion zwei Firmenwagen vom Immobilienriesen Vonovia zerstört.

Mit HĂ€mmern zerstörten wir die Scheiben, ein erheblicher Blech und Lackschaden war auch noch zu verbuchen. Die Autos standen in Hohenschönhausen, in der nĂ€he der Landsberger Allee. Das eine auf einem Parkplatz neben der Zechlinerstraße das Andere in der Gelsnerstraße.

Das Vonivia ein Drecksverein ist, der seine Profite auf den RĂŒcken der Mieter*innen abwĂ€lzt, wurde an anderen Stellen schon genĂŒgend erleutert. Âč

Wir schließen uns dem Aufruf fĂŒr Internationale Aktions- und Diskussionstage vom 30.10 bis zum 01.11.20 in der Berlin an und rufen auf sich an der Demo am 31.10 zu beteiligen!

Connect urban struggels – Defend autonomous Zones! – Liebig lebt!

(A)


 Âč https://chronik.blackblogs.org/?p=12531

webadresse: 

Lizenz des Artikels und aller eingebetteten Medien: 




Quelle: De.indymedia.org