September 19, 2022
Von Indymedia
187 ansichten

Auch wenn alle ihre Autos in Brand gesteckt werden können, war die Auswahl eines Pickups der Spezialeinheit gegen Gewalt nicht zufällig. Es gibt keine Ausnahme, die gesamte Polizei ist der Feind, und wir glauben nicht an ihr Geschwätz vom Kampf gegen geschlechtsspezifische Gewalt. Das Patriarchat wird fallen, wenn der letzte Stein dieser Knastgesellschaft zerbröckelt. Wir verabscheuen ihren Kapitalismus mit seiner Gender-Perspektive. Wir verabscheuen diese Ausgeburt des Staates, die den Menschen trotz der bodenlosen Unterschiede aufgezwungen wird, um die Bedürfnisse der postkolonialen Oligarchien zu befriedigen. Wir verlangen nichts von diesen Institutionen, wir wollen keinen einzigen Bullen in unseren Vierteln und Gemeinden unter dem Vorwand der Sicherheit der Frauen. Ihr, mörderische Polizisten, seid das (jetzt verbrannte) Phallus-Patriarchat!

Es hat uns viel Spaß gemacht, uns vorzustellen, wie ihr versucht habt, das Feuer mit euren kleinen Eimern zu löschen, ihr Lakaien!

Diese Aktion ist für María Fernanda, die 2021 von der Polizei im EPI von Chasquipampa ermordet wurde, sowie für alle, die von dieser feindlichen Institution vergewaltigt und ermordet wurden. Wir wollen die Polizei nicht reformieren, wir wollen ihre Vernichtung! Wir verlangen nichts von der Justiz, auch nicht von ihren Ministerien, wir wollen sie brennen sehen! Wir laden dazu ein, ihre Autos mit dieser einfachen und effektiven Technik in Brand zu setzen. Es ist einfach und macht Spaß.

Unsere anarchischen Praktiken sind die der Befreiung, mögen sie sich niemals in den Spiegel der Unterdrücker verwandeln.

Es ist an der Zeit, diese erstickende Passivität hinter sich zu lassen, welche die selbsternannten anarcha-feministischen und anarchistischen Milieus in diesem Gebiet befällt. Zündet an, was uns unterdrückt, Comradex! Jetzt ist der Moment, und hier ist der beste Ort zum Handeln. Hier und jetzt ergeht ein Aufruf an alle Rebell*innen! An die Pazifisten und Feiglinge von immer: Stellt euch nicht in den Weg

Jeder Tag ist gut für Sabotage, aber mit dieser Geste begleiten wir all jene, die am Tag vor dem Anschlag, in dem vom chilenischen Staat beherrschten Gebiet auf die Straße gegangen sind.

Es gibt nur eine Polizei über alle Grenzen hinweg, die Staaten sind überall analoge Strukturen der Unterdrückung. Es gibt keine Grenze zwischen den Unterdrückten! Wir greifen die Technologien der Disziplinierung in jedem Gebiet an, bis unsere Gefährt*innen frei sind.

Befreit alle anarchistischen, subversiven und Mapuche-Gefangenen, die vom chilenischen Staat entführt wurden!

Wir fordern die sofortige Befreiung unserer Genossen Marcelo Villarroel, Gabriel Pombo da Silva, Claudio Lavazza, Juan Sorroche und Giannis Michailidis.

Solidarität mit Mónica Caballero, Francisco Solar, Anna Beniamino, Alfredo Cóspito und Boris, die zur Zeit vor Gericht stehen. Für jedes Jahr, endlose Angriffe!

Befreit alle anarchistischen Gefangenen in der Welt!

Möge die Wut sich ausbreiten, möge das Feuer sich ausbreiten, bis der letzte Stein der Knastgesellschaft fällt!

Black Vengeance – Internationalistische und antipatriarchale Zelle, Fania Kaplan

 (Original https://es-contrainfo.espiv.net/2022/09/14/cochabamba-bolivia-adjudicacion-de-atentado-incendiario-contra-patrullero-de-la-fuerza-especial-de-lucha-contra-la-violencia/ )




Quelle: De.indymedia.org