November 9, 2020
Von Anarchist Black Cross Wien
184 ansichten


Quelle: abc dresden

Die Anarchisten Dmitrij Dubowski, Ihar Alinewitsch, Sergej Romanow und Dmitrij Rezanowitsch wurden an der belarusischen Grenze festgenommen. In ihren Habseligkeiten wurden Schusswaffen, Munition, Granaten und Pfefferspray gefunden. Alle wurden nach Artikel 289 (Terrorismus) und Artikel 295 (illegaler Waffenhandel) des Strafgesetzbuches angeklagt. Das Strafmaß bei Artikel 289 geht bis zur Todesstrafe.

Momentan befinden sich alle im KGB-GefÀngnis in Minsk. Ihnen werden AnschlÀge auf Einrichtungen des Regimes in Soligorsk und Mozyr vorgeworfen.

Ihr könnt ĂŒber ABC-Belarus finanziell unterstĂŒtzen.

Ihr könnt SolidaritĂ€tspost ĂŒber das Online-Formular von ABC-Belarus schreiben.

<!–

Tags: , , , ,

–>




Quelle: Abc-wien.net