314 ansichten


Verteilung vor dem Bochumer Kostnixladen

Im Mai haben wir neben unseren Verteilungen auf der Straße in Dortmund und Bochum Lebensmttel vor dem Bochumer Kostnixladen verteilt. Die Verteilung lief sehr gut. Passant*innen spendeten spontan 30 Euro und ein Person brachte extra eine Lebensmittelspende mit. Wir wurden all unsere gepackten TĂŒten mit (Reis, Nudeln, Reiscuisine, Tomaten in StĂŒcken, GemĂŒse, Äpfeln, RĂ€uchertofu und Pudding) und einen Großteil der extra gespendeten Lebensmittel los. Den Rest gaben wir an Bekannte weiter, welche UnterstĂŒtzung brauchen. Es gab auch einige gute GesprĂ€che mit Menschen ĂŒber das Projekt und den Kostnixladen.

Akute Geldnot

Mit der Verteilaktion sind wir bewusst ein Risiko eingegangen, weil wir schneller unsere RĂŒcklagen aufgebraucht haben. Jetzt sind wir auf eure SolidaritĂ€t angewiesen. FĂŒr den Juni brauchen wir mindestens 150 Euro, um weiter machen zu können. Andernfalls mĂŒssen wir mindestens eine unserer Verteilaktionen einstellen. Darum spendet bitte, wenn möglich oder verbreitet unseren Spendenaufruf. Spenden könnt ihr ĂŒber nachfolgende Kontoverbindung:

BegĂŒnstigter: Verein fĂŒr Gegenseitige Hilfe
IBAN: DE28 8306 5408 0004 2543 50
Verwendungszweck: Lebensmittelhilfe

Bitte gebt unbedingt den Verwendungszweck an, weil nicht wir das Konto verwalten, sondern ein befreundeter Verein, der uns das Geld weiterleitet bzw. die Lebensmittel fĂŒr uns kauft.




Quelle: Alhbo.blackblogs.org