Oktober 23, 2021
Von Indymedia
359 ansichten


Wir haben uns heute am 23.10. um 9 Uhr morgens das erste Mal die Straße genommen. Mit dem Ziel die Bullen zu ĂŒberraschen, ging es mit viel Pyro und lauten Parolen durch Schönefeld. 

Auf dem Weg gingen die Scheiben des Vonovia-MieterbĂŒros zu Bruch und auch die Deutsche Bank hat Steine und Farbe gefressen. Auf dem weg stehende Firmenautos (z.b. eins der Deutsche Bahn in Erinnerung an das Black Triangle) haben auch was abbekommen.

Wir lassen uns die Straße nicht nehmen und brauchen auch keinen Staat der uns erlaubt fĂŒr unsere Ziele einzusthen.

Wir sehen uns heute in der gesamten Stadt. Dezentral oder spontan zu kollektiven militanten Momenten.

Bis spÀter!

webadresse: 

Lizenz des Artikels und aller eingebetteten Medien: 




Quelle: De.indymedia.org