Dezember 3, 2021
Von Paradox-A
359 ansichten


Lesedauer: 2 Minuten

Zugegeben, ich werde eigentlich nie danach gefragt, was meine Lieblings-DemosprĂŒche sind. Was ich allerdings feststelle ist, dass die Demos auf denen ich in den letzten Jahren so rumgelaufen bin von einer erschreckenden Armut an SprĂŒchen geprĂ€gt waren. Und das wird vermutlich auch weiterhin so bleiben, wenn Menschen nicht aktiver gute alte und innovative neue Slogans setzen. In diesem Zusammenhang fand ich mich oftmals in den Fußstapfen der Spontis wieder – Ein Funken Ironie sollte dabei sein, wenn der Anlass nicht völlig verfehlt ist.

Eine Bezugsgruppe von fĂŒnf Personen reicht im Grunde genommen aus, um eine in der Crowd (noch) unbekannte Parole zu etablieren. Kontinuierlich wiederholen einfach – und das ĂŒber fĂŒnfsechs Demos in einer Stadt nacheinander. Optional auch verbunden mit dem Verteilen von FlugblĂ€ttern, wo die SprĂŒche drauf stehen. Wie beim Referat eben – das hilft beim erinnern und einprĂ€gen. Deswegen hier erst mal eine Auswahl von 20 SprĂŒchen, mit denen ich etwas verbinde oder die ich fĂŒr geeignet hat.

Auf, auf, auf zu neuen Taten, das Vaterland verraten!

Das Prekariat braucht keine Hierarchie – Kein Kommunismus ohne Anarchie!

Ehe, KĂŒche, Vaterland – Unsere Antwort: Widerstand!

Kein Gott, kein Staat, kein Patriarchat!

Gegen Hetze, gegen Gesetze – FĂŒr mehr BauwagenplĂ€tze!

Miete verweigern, KĂŒndigung ins Klo. HĂ€user besetzen sowieso!

Gegen das Konstrukt aus Rasse und Nation – FĂŒr die soziale Revolution!

Li – Li- Libertad! Anarquiá – total!

Amore, anarquia – autonomia!

No nation, no border – fight law and order!

Sommer, Sekt und Sonnenschein – So muss Anarchismus sein!

Jetzt kommt’s helle – Intellektuelle!

Ob Punkrock oder Antifa – wichtig ist der Kreis ums A!

Now or never – Anarchy for ever! Jetzt oder nie – Anarchie!

Freiheit entsteht durch kĂ€mpfende Bewegung: FĂŒr mehr Staatszerlegung!

Wer klug ist, hat es lĂ€ngst erkannt – die Klasse hat kein Vaterland!

Klassenkampf statt Rassenwahn – das Übel fĂ€ngt beim Bonzen an!

Um Europa keine Mauer – Bleiberecht fĂŒr alle und auf Dauer!

We we wanna be free – make capitalism history

Ihr werdet’s nicht vermuten, wir sind die Guten




Quelle: Paradox-a.de