Dezember 10, 2020
Von Chronik
103 ansichten

Rostock, 2. Dezember 2020

Letzte Nacht haben wir die Bullenwache in der KTV mit Bitumen angegriffen.

Rechte Netzwerke innerhalb der Polizei machen immer wieder Schlagzeilen. In Mecklenburg-Vorpommern tat sich zuletzt Innenminister Lorenz Caffier hervor, der nach Bekanntwerden seiner Verbindungen zum rechtsterroristischen Nordkreuz-Netzwerk zurückgetreten ist. Während seiner Amtszeit wurde die Mitgliedschaft mehrerer Bullen in eben jenem Netzwerk, das die Ermordung politischer Gegner im Falle einer Krise plante, bekannt. Nebenbei kam dann noch der ein oder andere rechtsextreme Chat zwischen Bullen ans Tageslicht.

Aber auch in Sachen sexueller Belästigung sind MVs Ordnungshüter nicht untätig. Eine 13-jährige, die Opfer von Kindesmissbrauch geworden war, wurde von einem mit dem Fall betrauten Bullen per Whatsapp sexuell belästigt. Eine 15-jährige, von der Bilder, die sie beim Sex zeigten, gegen ihren Willen im Internet veröffentlicht wurden, wurde ebenfalls von einem Bullen aus ihrem Verfahren angeschrieben und belästigt.
Wenig überraschend scheinen Bullen auch kein Problem mit häuslicher Gewalt zu haben. So wurde 2019 bekannt, dass drei Bullen einen Fall häuslicher Gewalt vertuschen wollten, in dem ihr Kollege beschuldigt wurde.
Während sie es mit dem Gesetz selbst nicht so ganz genau nehmen, lassen sie keine Gelegenheit aus, Antifaschist*innen und Linke zu kriminalisieren. Regelmäßig setzt die Polizei mittels Gewalt gegen Gegendemonstranten jeden noch so kleinen Naziaufmarsch durch. Antifas, die sich konsequent gegen Nazis verteidigen, werden im Anschluss vor die Gerichte gezerrt.

Für uns ist deshalb klar:

Alle Bullen sind Schweine!
Solidarität mit den Angeklagten im G20-Rondenbarg-Massenverfahren!
Antifas raus aus den Knästen – Freiheit für JO, DY und Lina!

Nordkreuz: https://de.indymedia.org/node/116972
Noch mehr rechte Chats: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/mecklenburg-vorpommern-polizeibeamte-wegen-rechtsextremer-chats-suspendiert-a-d23c1958-608b-49cd-bff4-61d7ded895db
Bullen belästigen Minderjährige: https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/schwere-sex-vorwuerfe-gegen-polizisten-in-mv-3135664105.html
Bullen vertuschen Straftat: https://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/schwere-vorwuerfe-gegen-polizisten-in-mv-1838758803.html

Quelle: Indymedia (Tor)




Quelle: Chronik.blackblogs.org