Mai 27, 2021
Von SchwarzerPfeil
257 ansichten


Download als eBook oder PDF:

„PUNKI MAURI. 12 Jahre…du lebst in der Revolte weiter!“

Via Contra Info


Bra$ilien, 22. Mai, Tag des Kaos. Vandalismus gegen Banken

Wenn es nach uns geht, ist noch lange nicht Schluss! Feindselige Aktionen als Teil unseres Weges, unsere Überzeugung von der Notwendigkeit, die aufgezwungene Normalität zu zerstören, vereint uns heute in einem nächtlichen Ausflug, mit dem Gedenken an diejenigen, die im sozialen Krieg unermüdlich waren.

Porto Alegre erhielt unsere vandalische Aktion in vier Banken. Diesmal benutzten wir verbranntes Öl, das wir großzügig über alle Geldautomaten der jeweiligen Bank gossen, mit dem Ziel, sie unbrauchbar zu machen.
Und für diejenigen, die es noch nicht verstanden haben, auch wenn sie in der Zukunft obsolet werden, sind diese Orte die Tempel des Kapitalismus, ohne Metaphern oder Scham. Die Banken sind diejenigen, die die Akkumulation ermöglichen, und sie sind auch diejenigen, die das Geld verteilen, das betäubt. Deshalb haben wir sie angegriffen.

Chaos, individuell oder kollektiv, ist Bewegung, es ist das Blut, das heftig durch die Adern fließt, es ist die Kraft der Flüsse, die ihre Ränder zerstört, es ist die zerstörerische Potenz, die transformativ ist. Chaos ist Leben und es umarmt diejenigen, die sich nicht mit Reformen zufrieden geben, die Passivität hassen, die das Ende von allem nicht fürchten, die früher oder später in der Lage sind, diese ekelhafte Herrschaftsmaschine anzugreifen, wie und mit was auch immer du kannst.

Unsere komplizenhafte Umarmung an alle, die mit Worten und Taten das Chaos provozieren, an diejenigen, die die Anarchie mit ihren eigenen Händen zum Leben erwecken!

Mit Mauri in unseren Herzen!

Folge uns!
Artikel und Übersetzungen von der Gruppe SchwarzerPfeil

Übersetzungen bedeuten nicht automatisch Zustimmung mit dem Inhalt.

Folge uns auf Mastodon: @schwarzerpfeil@antinetzwerk.de

SchwarzerPfeil
Folge uns!
Download als eBook oder PDF:



Quelle: Schwarzerpfeil.de