Januar 8, 2022
Von EA Berlin
194 ansichten


[unable to retrieve full-text content]Donnerstag, 13.01.2022 | Online mit Anmeldung | Beginn 20:00 Uhr

Im Gesundheitssystem herrscht der Notstand. Es geht mehr um Kosten und Profite als um die Gesundheit der Leute. Von denen, die den Normalzustand im System kennen, weil sie die Care-Arbeit machen, also von PflegekrĂ€ften, Sozialarbeiter*innen und Erzieher*innen, erfĂ€hrt die Öffentlichkeit viel zu wenig.
Frédéric Valin, der selbst als Betreuer arbeitet, hat die Selbstisolation in der Corona-Zeit genutzt, um Kolleg*innen aus diversen Pflege- und Hilfeberufen zu befragen.

Am 13.1. wird er sein Buch vorstellen. Gemeinsam wollen wir uns darĂŒber austauschen, welche Perspektiven sich aus den geteilten Erfahrungen ergeben, um dem Burnout im Hilfesystem zu entgehen, um unser aller Gesundheit nicht verheizen zu lassen, um kollektive Handlungsstrategien zu entwickeln.
Eine Online-Veranstaltung des Buchladens zur schwankenden Weltkugel
und der Sektion Gesundheit & Soziales der FAU Berlin.
Anmeldung erforderlich per E-Mail an faub-gesoz@fau.org !




Quelle: Berlin.fau.org