Juni 2, 2022
Von InfoRiot
155 ansichten

Die Außenfassade der gesetzestreuen JĂŒdischen Landesgemeinde Brandenburg in Potsdam wurde beschmiert. Es ist bereits die zweite Verunstaltung innerhalb eines Monats. Eindeutig zuordnen lassen sich die Graffittis jedoch nicht.

BĂŒrorĂ€ume in Potsdam –
erneut Schmierereien an allen AußenwĂ€nden

Nach­dem der Gemein­degeschĂ€fts­fĂŒhrer der Geset­zestreuen JĂŒdis­chen Lan­des­ge­meinde Bran­den­burg, Shi­mon Nebrat, in seinem Inter­view fĂŒr die MĂ€rkische All­ge­meine Zeitung am 30. Mai 2022 den Ober­bĂŒrg­er­meis­ter der Lan­deshaupt­stadt Pots­dam, Mike Schu­bert, fĂŒr seine UnfĂ€higkeit und Unver­ant­wortlichkeit bei der Auf­nahme ukrainis­ch­er FlĂŒchtlinge kri­tisiert hat, beschmierten
Unbekan­nte in der Nacht zum 02. Juni 2022 die Außen­wĂ€nde des Gemein­de­bĂŒros in der Yor­ck­straße in Pots­dam.

Erst am 08. Mai 2022 haben Unbekan­nte das Schild der JĂŒdis­chen Volk­shochschule Pots­dam mit Farbe beschmiert.

Alle BĂŒros der Bran­den­bur­gis­chen SPD bleiben dage­gen, soweit bekan­nt, unversehrt.


Der Vor­stand




Quelle: Inforiot.de