Juli 14, 2021
Von End Of Road
271 ansichten


Heute wurde am Dobben eine Zwangsräumung gewaltsam von Bullen, Gerichtsvollzieherin sowie Müller & Bremermann Immobilien durchgesetzt, die Immobilienunternehmer hatten sich geweigert einer zweiwöchigen Aufschiebung der Räumung zuzustimmen. Das Bündnis Zwangsräumung Verhindern Bremen hatte zuvor versucht die Räumung durch eine friedliche Blockade des Eingangs zu verhindern. Ein eindruchsvolles Beispiel dafür, dass Bullen, Kapital und Gesetz im sozialen Krieg auf der selben Seite stehen. Letztlich wird im Namen der Rechtssicherheit Eigentum über Menschenleben gestellt.
Im Folgenden einige Tweets der BA und Berichterstattung der bürgerlichen Presse zur Räumung:

Weitere Berichte zur Räumung:

Polizeieinsatz bei Zwangsräumung im Bremer Viertel (butenunbinnen)

„Der sich zuspitzende Konflikt um bezahlbaren Wohnraum aber, wird damit nicht zuende sein.“

Protest gegen Zwangsräumung einer Wohnung Am Dobben (wk)




Quelle: Endofroad.blackblogs.org