April 28, 2021
Von Chronik
382 ansichten


Dresden, 19. April 2021

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht im Buchhaus Loschwitz in Dresden das Schaufenster eingeschlagen und eine mit Pyrotechnik und ButtersĂ€ure gefĂŒllte Flasche in den Laden geworfen. Der oder die TĂ€ter sind unbekannt, die Ermittlungen laufen.

Laut Polizei Dresden wurde der Staatsschutz eingeschaltet, weil ein politischer Hintergrund nicht ausgeschlossen werden kann. Das Buchhaus Loschwitz wird von Susanne Dagen betrieben, die fĂŒr die Freien WĂ€hler im Stadtrat von Dresden sitzt.

Dagen gibt unter anderem die Buchreihe »Exil« heraus, in der auch ein Essay der Autorin Monika Maron erschien, der zu ihrer Trennung vom S. Fischer Verlag fĂŒhrte. Die BuchhĂ€ndlerin bewegt sich im Dunstkreis des rechten Verlegers Götz Kubitschek, der die »Exil«-BĂŒcher ĂŒber seinen Webshop verkauft.

Das Buchhaus Loschwitz wurde 2015 und 2016 mit dem Deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet.

Quelle: Spiegel Online

Seit 2018 moderiert Susanne Dagen im Buchhaus Loschwitz gemeinsam mit der Publizistin Ellen Kositza (Verlag Antaios) die Literatursendung „AufgeblĂ€ttert. Zugeschlagen – Mit Rechten lesen“. Zu Gast waren u.a. auch neurechte Autoren wie Caroline Sommerfeld, Martin Lichtmesz und Martin Sellner.

Quelle: Www




Quelle: Chronik.blackblogs.org