Mai 31, 2021
Von InfoRiot
343 ansichten


Die Anrede “Mitarbeiter*innen” ist in der Handreichung “Hinweise zur Umsetzung der geschlechtersensiblen Sprache fĂŒr einige Verwaltungen inzwischen ein Muss. Das Gendersternchen wird immer mehr zum Alltag – und steht nun als Begriff auch im Duden. Nach Auffassung der Gesellschaft fĂŒr deutsche Sprache (GfdS) ist es jedoch weder konform mit den Regeln der deutschen Grammatik noch mit denen der Rechtschreibung. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Jens Koeppen kritisiert das Gendern in der Sprache. © Foto: Sebastian Gollnow




Quelle: Inforiot.de