September 20, 2022
Von Soligruppe Für Gefangene
216 ansichten

Gefunden auf panfletos subversivos, die Übersetzung ist von uns, mehr zum Thema Chile und dem Plebiszit.

[Chile] Was ist ein Plebiszit?

von Luther Blisset

23. August 2022, Chile

Obwohl das Wort Plebiszit in seiner lateinischen Wurzel die souveräne Entscheidung der Plebs bezeichnet, bezieht sich seine moderne Verwendung auf etwas ganz anderes. Heutzutage ist das Plebiszit, wie alle Wahlakte in modernen Demokratien, nichts anderes als eine einfache Befragung: ein einseitiger Akt, bei dem die Herrschenden die regierten Massen auffordern, ihre Meinung zu einem von ihnen aufgeworfenen Thema zu äußern. Wenn die Regierenden eine Frage zur Volksabstimmung (A.d.Ü., auf Spanisch; plebiscitar = durch Volksentscheid abstimmen) stellen, geschieht dies natürlich nur in ihrem eigenen Interesse: Sie müssen wissen, welche Art von Herrschaft die Regierten am besten tolerieren, damit sie ihre Herrschaft mit weniger Unsicherheit ausüben können.

In manchen Fällen ist der Widerstand der Regierten gegen die Beantwortung von Fragen – Chile erreichte vor einigen Jahren mit 58 % Wahlenthaltung den höchsten Wert der Welt – ein Symptom für eine tiefer liegende Disziplinlosigkeit, die in offene Rebellion umschlagen kann – wie in diesem Land Ende 2019. An diesem Punkt muss die Macht die Fragen so weit vereinfachen und verschärfen, dass die Regierten keinen Ausweg mehr sehen. Nachdem sie vom zivilen Ungehorsam überrascht wurden und ihn ausgeschaltet oder in Blut ertränkt haben, müssen die Machthaber die Regierten in eine Zwickmühle bringen und sie zwingen, sich zu einer scheinbar lapidaren, endgültigen Entscheidung zu äußern.

Das und nichts anderes ist ein Plebiszit: ein Akt, der fiktiv die Souveränität des Plebs repräsentiert, in Wirklichkeit aber die unangefochtene Souveränität der Herrschenden vor Augen führt, die die soziale Frage auf ein harmloses „Ja“ oder „Nein“ gegenüber der Herrschaft reduzieren können, während sie die Freiheit, „Nein“ zu sagen, fast vollständig auf das Plebiszit selbst beschränken.
Das Plebiszit hat, da es eine Befragung ist, keine andere Funktion als die Überlegenheit derjenigen zu bestätigen, die die Fragen stellen.




Quelle: Panopticon.blackblogs.org