MĂ€rz 2, 2021
Von Criminals For Freedom
221 ansichten


Nachfolgend Ausschnitte eines Gefangenenberichtes, laut dessen Angaben es seid dem 11.02.2021 mindestens einen Corona-Fall in BĂŒtzow gibt. Wie auch in vielen anderen KnĂ€sten beweisen sich die Knastmitarbeiter*innen als Coronaleugner.

„Die Inhaftierten werden also weiterhin einem Risiko ausgesetzt, nur weil die Beamten und Sachbearbeiter keinen Bock auf Stress haben? Was ist das fĂŒr ein Sauhaufen hier. Diese Anstalt ist ein einziges Desaster. Zahlreiche Inhaftierte haben schon Angst und halten sich nur noch auf ihren Zellen auf. Bedienstete des G ung H Hauses, streiten Corona vollkommen ab. Dieser Anstalt ist es scheißegal, wenn hier dieser Virus sich hier verbreitet. Ein Beamter sagte dann noch, wenn ihr dann alle krank seid, haben wir endlich mehr Freizeit und haben unsere Ruhe.“

Auch der Nordkurier berichtete darĂŒber –  Corona wird hier offensichtlich seitens des Knastes verleugnet.

„Seit wann soll Corona verschwiegen werden?? Spinnt ihr alle hier in BĂŒtzow?? Es ist ein Skandal.  Nocheinmal fĂŒr alle: in BĂŒtzow ist Corona angekommen! Wir Inhaftierten wollen alle getestet werden. Hier soll nichts verschwiegen werden.“

Leider reiht sich die Situation der Gefangenen in BĂŒtzow ein in die Situation von Gefangenen bundesweit – sie sind einem Personal ausgesetzt, welches Corona verleugnet und damit nicht nur den rechten Zug mitfĂ€hrt bzw steuert, sondern auch das Leben und die Gesundheit der Gefangenen gefĂ€hrdet.

Deswegen gilt, wie immer: Staaten, Faschismus und KnÀste zerstören! SolidaritÀt mit allen Gefangenen!




Quelle: Criminalsforfreedom.noblogs.org