September 23, 2022
Von Indymedia
168 ansichten

Antifaschistische Demonstration am Vortag zur Landtagswahl im Oktober 2022

Samstag, 08.10.2022 | 12 Uhr | Bahnhof Verden

Seit ihrer GrĂŒndung versucht die AfD ihre menschenfeindlichen Positionen in die Parlamente zu tragen. Dabei verschiebt sie den politischen Diskurs gezielt immer weiter nach rechts. WĂ€hrenddessen rĂŒckt auch sie selbst immer weiter nach rechts. Daran Ă€ndert auch die Distanzierung vom sogenannten FlĂŒgel der niedersĂ€chsischen AfD kurz vor der Landtagswahl, auch aus Angst vor dem Verfassungsschutz, nichts.

Auch in der AfD Verden gibt es diese Entwicklung. Nicht ohne Grund war Verden im Jahr 2021 der Ort, an dem sich der niedersĂ€chsische FlĂŒgel nach der Selbstauflösung wieder zusammengefunden hat. Die AfD Verden lĂ€uft bei „SchwurbelspaziergĂ€ngen” Hand in Hand mit anderen Neonazis und beteiligt sich an verschwörungsideologischen Veranstaltungen. Wie weit weg die AfD Verden von einer Distanzierung vom FlĂŒgel ist zeigt schon die Kandidat*innenauswahl:
Klaus Wichmann hat sich, im Rahmen des FlĂŒgelstreits im Landtag und dem Parteiaustritt von u.a. Dana Guth, klar zum FlĂŒgel bekannt. Nichtsdestotrotz wird er erneuert zur Wahl antreten. Seit der VerĂ€nderung der Wahlkreise steht hier mit Marie-Therese Kaiser aus Rotenburg auch ein prominentes Gesicht der IdentitĂ€ren Bewegung und der Jungen Alternativen auf dem Wahlzettel.

In Verden haben AfD, die Basis und Corona-Schwurbler*innen es geschafft eine toxische Allianz zu bilden, die sich harmlos gibt und sich unter einem Deckmantel der BĂŒrgerlichkeit verbirgt. Aber die extreme Rechte in Verden sitzt tief in der Gesellschaft und sie sind gewaltbereit: Lange Zeit nahmen, neben der Bundes-Prominenz der VerschwörungsglĂ€ubigen, hunderte Menschen an den wöchentlichen “SpaziergĂ€ngen” teil. Von hier aus gab es versuchte Messerattacken auf Gegendemonstrant*innen und im Internet versucht die AfD Verden immer wieder politische Gegner*innen mit ihren vermeintlichen Namen und ZusammenhĂ€ngen offen zu legen.

Wir wollen Verden nicht zu einem BĂ€llebad der Faschist*innen verkommen lassen. Deshalb rufen wir euch auf:
Demonstriert mit uns entschlossen und laut gegen die AfD, Die Basis und alle Nazisdie auch in dieser Wahlperiode versuchen ihre rechten Ideologien umzusetzen.

Von hier aus dringen Nazis in die Parlamente vor, hier stellen wir uns ihnen entgegen.

Nazis raus aus den Parlamenten!

Aktuelle Infos findet ihr hier: bit.ly/fuck4fd

Wir bitten euch die Pandemie ernst zu nehmen und auf der Demo eine Maske zu tragen um andere und euch zu schĂŒtzen. Lasst außerdem bitte alle Parteifahnen, Nationalflaggen u.Ă€. Zuhause, dies soll keine Wahlkampfveranstaltung sein.




Quelle: De.indymedia.org