September 28, 2021
Von End Of Road
315 ansichten


Sa, 02.10.21 | 15 Uhr | Antikolonial-Denkmal hinter dem Hbf

(english version below)

together-we-are-Bremen ruft seit langer Zeit mal wieder zu einer Großdemonstration am Wochenende auf, diesmal kommenden Samstag, den 02.10. In together-we-are-Bremen organisieren sich seit kurzem junge GeflĂŒchtete, die seit Monaten, teils lĂ€nger als ein Jahr, in Bremen leben und aktuell von Umverteilung bedroht sind. Umverteilung bedeutet: Freundschaften, Schule, TherapieplĂ€tze etc. in Bremen zu verlieren und in einer der isolierten Ankerzentren leben zu mĂŒssen, stĂ€ndig von Abschiebung bedroht und ohne Perspektive. Die Bremer Behörden können jederzeit die örtliche ZustĂ€ndigkeit erklĂ€ren. Es ist ausschließlich eine Frage des politischen Willens.

Together-we-are-Bremen schließt sich deshalb der Forderung von Fluchtraum Bremen e.V. nach einer Bleibeperspektive in Bremen fĂŒr die Betroffenen an.

Wir rufen euch alle auf, mit uns am 02.10. auf die Straße zu gehen und ein klares Zeichen zu setzen.

Hier findet ihr unser Mobi-Video:

Video: Stop Transfers – Kommt alle zur Demo gegen die Umverteilungen am 2. Oktober

Sagt euren Freund:innen Bescheid, teilt unseren Aufruf auf social media und kommt am 02.10. mit uns auf die Straße!!

Solidarity wins!!

———————

Stop the transfers – papers for all!
Demonstration | Sat, 02.10.21 | 3 pm at the anticolonial monument behind the main train station

together-we-are-Bremen calls for a long time again to a large demonstration on the weekend, this time coming Saturday, October 2. In together-we-are-Bremen young refugees have recently organized themselves, who have been living in Bremen for months, sometimes longer than a year, and are currently threatened by transfer. transfer means: losing friendships, school, therapy places, etc. in Bremen and having to live in one of the isolated refugees camps, constantly threatened with deportation and without perspective. The Bremen authorities can declare their territorial responsability at any time. It is solely a question of political will.

Together-we-are-Bremen therefore joins the demand of Fluchtraum Bremen e.V. for a perspective to stay in Bremen for those affected.

We call you all to go with us on 02.10. on the street and to set a clear sign.

Here you can find our Mobi-Video:

Video: Stop Transfers – Kommt alle zur Demo gegen die Umverteilungen am 2. Oktober

Tell your friends, share our call on social media and come with us on 02.10. on the street!

Solidarity wins!

—
Together we are Bremen !
http://togetherwearebremen.org/




Quelle: Endofroad.blackblogs.org