Januar 19, 2023
Von Emrawi
246 ansichten

Von 12.-16. Februar 1934 erhoben sich Arbeiter:innen bewaffnet gegen die faschistische Dollfuß Diktatur. Nach wie vor ist dieser Aufstand ein Tabuthema. Tatsächlich ist dieser Kampf ein Grund stolz zu sein auf jene, die versucht haben, die faschistische Welle über Europa zu brechen.

Das “Bündnis 12. Februar” hat sich 2022 in Wien mit dem Ziel gegründet, die Februarkämpfe ’34 ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken und eine breite gesellschaftliche Verankerung des positiven Bezugs zu diesem antifaschistischen Arbeiter:innenaufstand zu erreichen. Das Bündnis wird von einer Reihe verschiedener politischer und gewerkschaftlicher Organisationen unterstützt. Wir treten dafür ein, dass der 12. Februar zum gesetzlichen Feiertag erklärt wird.

Dieser Feiertag soll zu einer Erinnerungskultur beitragen, die auf den österreichischen Faschismus und seine Verbrechen verweist und damit das antifaschistische Bewusstsein in der Gesellschaft stärkt. Es braucht eine breite gesellschaftliche Verankerung des positiven Bezugs zu diesem antifaschistischen Kampf!

Der “Tag des Aufstands gegen den Austrofaschismus” ist Gelegenheit zur Aufarbeitung der antisemitischen und austrofaschistischen Wurzeln der ÖVP, sowie der Auswirkungen des Austrofaschismus auf die heutige politische Landschaft.

Jetzt unterschreiben!

Um zu zeigen, dass die Forderung nach einem Feiertag am 12. Februar gesellschaftliche Unterstützung findet, haben wir eine Unterstützer:innenaktion gestartet. Breite Unterstützung findet der Aufruf auch bei Wissenschaftler:innen, die sich mit dem Austrofaschismus oder der Geschichte der Arbeiter:innenbewegung auseinandergesetzt haben. Mittlerweile haben über 600 Personen den Aufruf unterschrieben.

Unterschreibt die Forderung auf unserer Homepage www.buendnis1202.at

Gedenken heißt kämpfen!

Heuer werden wir die gemeinsame antifaschistische Demonstration in Floridsdorf abhalten. Dieser Wiener Arbeiter:innenbezirk war eine der umkämpftesten Bastionen der Aufständischen.

Wir rufen alle Antifaschist:innen dazu auf, an der Demonstration teilzunehmen!

Gedenken wir gemeinsam den aufständischen Revolutionär:innen der Februarkämpfe 1934!

Für uns heißt gedenken kämpfen: „Heute wie damals: Dem Faschismus entgegentreten!”

Kommt zur Demonstration!

So 12.2.2023

14 Uhr Franz Jonas Platz

U6 Floridsdorf

www.buendnis1202.at

12februar@riseup.net

https://www.openpetition.eu/!fxznw

Plakat als pdf






Quelle: Emrawi.org