November 22, 2021
Von Indymedia
273 ansichten


In Leipzig lebt seit langer Zeit ein Mann, der Ivan Wojnikow heißt. Wojnikow wurde das erste Mal gesehen, als er bei verschiedenen neuheidnischen und Dark Wave Veranstaltungen Produkte seines Masonic Art-Shop https://bit.ly/3DGH29p anbot. Seine Einstellung fiel aber nicht auf. Das Ă€nderte sich mit dem Auffliegen des Hannibal-Netzwerkes im Jahre 2017, denn eine Gruppe, die mit dem Netzwerk zusammen arbeitete war der Uniter e.V., einer der GrĂŒnder des ersten Uniter e.V. war Ivan Wojnikow. Wojnikow hat zusammen mit Andre Hannibal Schmidt den Uniter e.V. gegrĂŒndet. Angebliche Ziele waren die Vernetzung von SicherheitskrĂ€ften verschiedener Behörden, Vermittlung von Versicherungen und die Wiedereingliederung von Afghanistan-Veteranen in die Zivilgesellschaft, aber es ging um etwas anderes. Der Uniter e.V. rekrutierte unter den Mitgliedern Aktive fĂŒr das Hannibal-Netzwerk. Dabei war auch Wojnikow, wegen Unstimmigkeiten löste sich der Uniter e.V. auf, nur um sich spĂ€ter unter anderer Personage wieder zu grĂŒnden. Wojnikow und Andre Schmidt blieben auch nach der Auflösung des Uniter e.V. befreundet. Schmidt befasste sich mit der Rekrutierung von neuen Aktiven fĂŒr das Hannibal-Netzwerk. Die Rekrutierungen fanden bei Beamten der Polizei, in Bundeswehr Veteranen-Verbindungen, neurechten Strukturen und Freimaurerlogen statt. Ivan Wojnikow ist Hochgrad Freimaurer der Leipziger Minerva Loge. Wojnikow tat alles, um möglichst diskret zu handeln, die Taktik hatte eine Zeit Erfolg, jedoch wurde sein Name bei der Aufdeckung des Hannibal-Netzwerkes bekannt. Da mensch damals dachte er wĂŒrde nur eine unbedeutende Nebenrolle spielen verschwand er bald wieder aus den Recherchen. Wojnikow bewegt sich aber nicht nur im rechtsextremen Sektor und in Freimaurerlogen, auch im Okkultismus-Sektor ist er aktiv. Über einen kurzen Zeitraum war er Mitglied der mystischen Vereinigung O.T.O. Im O.T.O. hat Wojnikow nur einen niedrigen Grad erreicht, was daran lag, dass seine Mitgliedschaft plötzlich 2019 endete. Dies lag an seinem unaufrichtigen Verhalten gegenĂŒber anderen O.T.O.-Mitgliedern, er versuchte nĂ€mlich andere Leute in dubiose GeschĂ€fte hinein zu ziehen, seinem Rechtsextremismus und an seiner Arbeit als Pornoproduzent. Diese Pornos sind hartes SM. Es gibt ein Video, in dem er einer gefesselten, nackten Frau eine PlastiktĂŒte ĂŒber den Kopf zieht und die Frau schlĂ€gt. Wojnikow verkehrt auch in Prominenten-Kreisen, zum Beispiel ist Wolfgang Bahro („Gerner“ aus Gute Zeiten Schlechte Zeiten) sein Freund. Eine weitere NebenbeschĂ€ftigung sind seine Auftritte als Referent fĂŒr Ethik und er gibt auch Kindern Erste Hilfe Unterricht. https://bit.ly/30NixZK Da seine Aktionen im Bereich SM wenig bekannt und von manchen als kleiner Fetisch abgetan werden, haben wir uns entschlossen unzensiertes Material ĂŒber ihn zu veröffentlichen (Triggerwarnung). Das Video zeugt von tiefster Menschenverachtung, von Hass gegen Frauen und extremem Sadismus. Es tut uns leid, dass wir mit diesem Material aufwarten mĂŒssen, aber es ist wichtig die ganze Bandbreite von Wojnikows perversen und frauenverachtenden Verhalten zu zeigen.

https://bit.ly/3FCJTk4 Seite lange laden lassen. Vergleicht die Stimme aus dem Video mit Wojnikows Stimme in seinen You Tube Videos, sie ist identisch. https://bit.ly/3oOQaCv

Trotz allem ist Wojnikow ein kleiner Fisch, aber wegen seiner braunen Esoterik und den Verbindungen zum Hardcore SM Sektor ist es wichtig seine AktivitÀten zu dokumentieren.




Quelle: De.indymedia.org