November 26, 2021
Von InfoRiot
242 ansichten



Uckermark – In Schwedt wird der Leiter der dortigen Klinik als Corona-LĂŒgner beschimpft. In Prenzlau werden Personen, die sich zum Testen in die Schlange stellen, als fremdgesteuert denunziert.

Uck­er­mark — In Schwedt wird der Leit­er der dor­ti­gen Klinik als Coro­na-LĂŒgn­er beschimpft. In Pren­zlau wer­den Per­so­n­en, die sich zum Testen in die Schlange stellen, als fremdges­teuert denunziert.

Gestern Abend wur­den vor der Asklepius-Klinik in Schwedt von Coro­na-Leugn­ern etwa 20 Grablichter aufgestellt. Auf kleinen Auf­stellern wur­den die Klinikmi­tar­beit­erlnnen als Coro­na-LĂŒgn­er und ImpfĂ€rzte indi­rekt als Mörder denun­ziert. Der Leit­er der Klinik wurde per Brecht-Zitat als BetrĂŒger dargestellt.

677,4, das war gestern die uck­er­mĂ€rkische Alp­traumzahl. Die 7‑Tage-Inzi­denz fĂŒr Coro­na-Neuin­fek­tio­nen. Die Schwedter Asklepius-Klinik hat mit­tler­weile fĂŒr BesucherIn­nen die Tore geschlossen.

Coro­na-Testlinge beschimpft

Bere­its am Mittwochmit­tag soll es laut Augen­zeu­gen im Pren­zlauer Zen­trum zu einem Zwis­chen­fall gekom­men sein. Die Men­schen in der Schlange vor der Coro­na-Test­sta­tion im Kino in der Friedrich­straße sollen aus einem vor­beifahren­den Auto her­aus beschimpft wor­den sein. Die Schlange soll um die Ecke fast bis zum Ein­gang des Restau­rants “Dolce Vita” gere­icht haben. Der Wagen soll im Schritt­tem­po an den Wartenden vor­beige­fahren sein. Durch das geöffnete Aut­ofen­ster soll eine Frau die Leute beschimpft haben: “Ihr seid doch ohne Hirn und Ver­stand.” “Fremdges­teuert.” “Brave Diener der Staats­macht” und “ohne eige­nen Willen”. Der rötlich-braune Klein­gelĂ€n­dewa­gen soll ein VG-Kennze­ichen gehabt haben, kam dem­nach aus Mecklenburg-Vorpommern.






Quelle: Inforiot.de