220 ansichten


Ein Foto des leerstehenden GebĂ€udes in der Vogelweiderstraße. Am Haus hĂ€ngt ein großer Banner einer Immobilien-Firma. Der Garten des Hauses ist desolat und ĂŒberwuchert. Aus dem der Straße zugewandten Dachfenster hĂ€ngt ein großes schwarzes Transparent mit der Aufschrift "Leerstand besetzen! Wohnraum fĂŒr alle!". Am Gartenzaun hĂ€ngen viele Plakate, offenbar von den Besetzer_innen angebracht.

In Salzburg gab es am 17.02.2021 eine weitere Scheinbesetzung. Leute nahmen ein leerstehendes Haus an der starkbefahrenen Vogelweider-Straße kurzzeitig in Beschlag und gestalteten es öffentlichkeitswirksam um. Die Aktion richtet sich u.a. gegen die horrenden Mietpreise in der Stadt und gegen die kapitalistischen EigentumsverhĂ€ltnisse im Allgemeinen. Solidarische GrĂŒĂŸe gingen raus an die Dete in Bremen und die gerĂ€umte autonome Fabrik ROG in Ljubljana. Bildet Banden, squat the world! (A)

Via Indymedia – dort gibt es auch noch mehr Fotos

Eine weitere Ansicht des Hauses, von weiter weg. Aus den Fenstern hĂ€ngt ein Transparent mit der Aufschrift "Effy29 lebt!". Im Vordergrund des Fotos sieht man eine Wand, auf die "#RiseUp4Rojava – smash fascism" gesprĂŒht wurde.

Ansicht des Balkons des Hauses. Hier ist ein Transparent mit einem Anarchie-A und dem Symbol der Hausbesetzer_innen angebracht. Aufschrift "Besetzt! 
 ihr Pisser!"




Quelle: Mollysbg.noblogs.org