November 16, 2020
Von ANAM
157 ansichten


FĂŒr den 09.10.20 ist die RĂ€umung des Anarcha-Queer-Feministischen Hausprojektes Liebig34 in Berlin angekĂŒndigt.
Warum diese RÀumung ein Gewaltakt ist erklÀrt das Liebig Kollektiv hier.
Seid solidarisch, unterstĂŒtzt die Liebig, lasst dem Staat diese RĂ€umung teuer zu Kosten kommen!

Mehr und aktuelle Infos auf der Website der Liebig




Quelle: Anam.noblogs.org