Oktober 17, 2022
Von IWW Wien
244 ansichten
on 17. Oktober 2022
Allgemein
with 0 comments

Lästiges Quietschen, die Räder laufen nicht mehr ganz so rund und die Bremsen sind auch nicht mehr wirklich zuverlässig. Wer öfters unterwegs ist wird früher oder später Verschleiß am eigenen Fahrrad feststellen. Fahrradbot:innen, sehen sich durch den erhöhten Einsatz ihres Fahrrads um einiges häufiger damit konfrontiert. Um den Reparaturkosten etwas entgegenzuwirken wurde im Kollektivvertrag ein Kilometergeld festgelegt. Trotz dieser Pauschale gehen regelmäßige Reparaturen aufs Geld. Mit unserer Bike Kitchen möchten wir leistbaren Zugang zu Fahrradreparaturen ermöglichen. Auch wenn du nicht als Fahrradbot:in angestellt bist, kannst du gerne dein Fahrrad vorbeibringen. Unsere Bike Kitchen läuft nach dem Pay-as-you-can Prinzip. Das bedeutet, dass du für die Reparatur so viel zahlst wie du möchtest.

Am 29.10 sind wir zwischen 14 und 18 Uhr bei der Neuen Mitte Lehen und schrauben gemeinsam mit euch an euren Fahrrädern.

Annoying squeaks, the wheels are out-of-true, and the breaks are not as reliable as they used to be. Everyone who cycles regularly is sooner or later confronted with wear and tear on their bike. Bike Messengers see themselves confronted more often since they use their bikes a lot more. As a way to counteract, a kilometre allowance was introduced as part of the collective bargaining agreement. Even with kilometre allowance, having your bike repaired on a regular basis costs a lot of money. With our bike kitchen we want to give everyone access to affordable bike repair. You can come over and bring your bike even if you are not employed as a bike messenger. Our Bike Kitchen is pay-as-you-can, which means you decide what you pay for the repair.

On the 29th of October we will be at Neue Mitte Lehen from 2 to 6 pm helping you fix your bike.




Quelle: Iww.or.at