331 ansichten


Gestern begann die Freiburger Stadtbau mit der FĂ€llung der BĂ€ume fĂŒr den Bauabschnitt 1 im MetzgergrĂŒn. Dabei wurden auch – trotz laufender Widerspruchverfahren – BĂ€ume in den PrivatgĂ€rten von MieterInnen gefĂ€llt. Die FSB engagierte eigens fĂŒr die Arbeiten den privaten Sicherheitsdienst „Patronus“, welcher MieterInnen unter Zwang aus ihren GĂ€rten trug und das weitere Betreten verhinderte. FĂŒr die BaumfĂ€llarbeiten wurde Eigentum der MieterInnen von FSB-Mitarbeitern umgestellt. Alles obwohl es einen offenen Rechtsstreit um die RĂ€umung der GĂ€rten gibt. Zu einer spontanen Protest-Kundgebung kamen rund 40 UnterstĂŒtzerInnen zusammen. Trotz dieser „Überfall-Aktion“ der FSB werden wir uns weiterhin gegen den Abriss unseres Quartiers engagieren!

Hier Berichte der Badischen Zeitung und von Radio Dreyeckland, sowie Bilder eines freien Fotografen:

Badische Zeitung: Große Aufregung um Rodungen im Freiburger Quartier MetzgergrĂŒn

Radio Dreyeckland: Stadtbau setzt BaumfÀllungen mit Sicherheitsdienst rabiat durch

Bilder von JR Photography




Quelle: Metzgergruen.noblogs.org