Januar 8, 2023
Von Indymedia
173 ansichten

Regionen: 

Thanos Chatziangelou hat seinen Durststreik am 5. Januar beendet. Seine Entscheidung erfolgte nachdem ihm zugesagt wurde, dass er in das Gefängniskrankenhaus von Korydallos gebracht würde.

 Dies sollte auch bedeuten, dass er wieder in Korydallos inhaftiert wird, was seine Hauptforderung im Durststreik war. Bis zur praktischen Umsetzung der Zusage wird er jedoch im Hungerstreik bleiben. Im Moment befindet er sich noch im Krankenhaus in Nigrita, da er wegen seinem 18-tägigen Hungerstreik nicht transportfähig ist.

Staatlicherseits wurde durch den Generalsekretär der Kriminalpolizei noch am 4. Januar verkündet, dass man nicht nachgeben würde. Die Entwicklung von Thanos Chatziangelous Gesundheit zwang den Staat jedoch schließlich am drauffolgenden Tag, zu verkünden, dass die Forderung erfüllt werde. Im Moment sieht es also so aus, als ob der Durststreik siegreich war .

webadresse: 

Lizenz des Artikels und aller eingebetteten Medien: 




Quelle: De.indymedia.org