November 21, 2022
Von Indymedia
230 ansichten

Die ständige Präsenz der Bereitschaftspolizei MAT und der OPKE, die die Rolle einer Besatzungsarmee spielen, um die totalitäre Doktrin von Ordnung und Sicherheit im Viertel weiter zu territorialisieren, ist das auffälligste Zeichen dieser neuen Strategie und der neuen Realität, die der Staat durchsetzen will.

Das, was in Exarchia geschieht, hat jedoch auch eine sehr spezifische wirtschaftliche und klassenspezifische Dimension, da sowohl die U-Bahn Station als auch die Sanierung des Strefi-Hügels in die allgemeineren Pläne des Kapitals und des Staates zur Neugestaltung des städtischen Gefüges durch Sanierungs- und Gentrifizierungsprozesse eingebettet sind, die einzig und allein dem Zweck dienen, neue Profitbereiche auf dem Rücken der Arbeiterklasse zu schaffen. Die Airbnb, alternativen Bars usw., die eine nach der anderen aus dem Boden schießen, schaffen in Verbindung mit der Metro und der Sanierung der Strefi sowie der Besatzungsarmee, die versucht, jede Form von Widerstand zu unterdrücken, die notwendigen Bedingungen für die methodische Umwandlung des Viertels in ein politisch steriles alternatives Konsumzentrum.

Gegen all diese Pläne des Staates und des Kapitals gab es bisher und trotz der ständigen Repression starken Widerstand mit den ständigen Versammlungen und Demos, die in der Nachbarschaft von Exarchia stattfinden, sowie mit den Angriffen auf verschiedene Ziele, die direkt mit den Geschehnissen in der Nachbarschaft zusammenhängen.

Deshalb haben wir am Samstag, den 1.10. beschlossen, die U-Bahn Station Syngrou/Fix anzugreifen, indem wir Fahrkartenautomaten, Zugangsschranken und Geldautomaten zerstören. Unser Angriff soll ein Beitrag zum Kampf gegen die Pläne des Kapitals und des Staates in Zusammenarbeit mit Attiko Metro für das Viertel Exarchia sein, denn der Kampf für ein freies Exarchia als Zentrum des Kampfes, wie es historisch existiert hat, ist nicht zu unterdrücken, sondern muss verschärft werden. Zu diesem Zeitpunkt müssen die Gebote des Kampfes eine Vermassung und ein Frontalangriff auf die Unterdrückungsmechanismen und die Unternehmen sein, die von der Verarmung der Gesellschaft profitieren.

Genossinnen und Genossen

——————–
Source: https://athens.indymedia.org/post/1621155/




Quelle: De.indymedia.org