Februar 12, 2021
Von Padovicz WatchBlog
312 ansichten


Ob nicht in der Lage oder nicht Willens: Der Bezirk Lichtenberg versagt seit Jahren wenn es um die Rummelsburger Bucht geht. Bebauungsplan steht, Mieter*innen und Nutzer*innen sind überwiegend (seit Ende 2019) vertrieben und wie erwartet passiert selbst auf dem Gebiet welches das Land Berlin selbst zu verantworten hat (HoWoGe will Wohnungen bauen) nichts außer Zäune und brachiale Überwachung von Leerstand. Ein Armutszeugnis für die Lichtenberger Bezirkspolitik, die das Projekt gegen alle Widerstände durchgedrückt hat.

Kein Wunder, dass die neue Eskalation in der Bucht um die Schlafplätze von obdachlosen Menschen soviele auf die Straße treibt und auch das Rathaus dabei was abbekommen hat. Uns auch!

Guter Artikel mit Hintergründen zur Räumung des obdachlosen Camps auf Kontrapolis

DEMO HEUTE, 12.02., Rummelsburger Bucht / Kynaststr. direkt am Ostkreuz. Aufruf ebenfalls auf Kontrapolis.




Quelle: Padowatch.noblogs.org