Juli 2, 2021
Von Die Plattform Ruhr
189 ansichten


Am vergangenen Montag, 28. Juni, haben wir gemeinsam mit ca. 300 Menschen an einer vom Stonewall-BĂŒndnis Ruhr organisierten Demonstration durch Essen teilgenommen. Die Demonstration fand am 52. Jahrestag der queeren Unruhen rund um die Bar „Stonewall Inn“ in New York statt, um an den kĂ€mpferischen Ursprung der LGBTIAQ+-Bewegung zu erinnern und eine Alternative zur regenbogenkapitalistischen „Mainstream“-Pride zu bieten.

Dieses Konzept ging durchaus auf, der Ausdruck der Demo war durchweg kĂ€mpferisch und inhaltlich wurden einige gute Reden gehalten, die auf unterschiedliche Formen der UnterdrĂŒckung queerer Menschen aufmerksam machten. Auf der Abschlusskundgebung hatten auch wir noch die Möglichkeit einen kleinen Redebeitrag beizusteuern und entschieden uns fĂŒr die Verlesung unser an diesem Tag veröffentlichten internationalen ErklĂ€rung zum Jahrestag der Stonewall-Unruhen, welche wir zuvor schon als Flyer verteilt hatten.

Wir bedanken uns beim Stonewall-BĂŒndnis fĂŒr seine organisatorische Arbeit.




Quelle: Ruhr.dieplattform.org