Dezember 21, 2020
Von End Of Road
187 ansichten


kopiert aus dem Weser Kurier

Erneut brennen Autos eines Immobilienunternehmens in Bremen – diesmal in Schwachhausen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

In der Nacht zu Montag sind zwei Fahrzeuge eines Immobilienmaklers an der Schwachhauser Heerstraße ausgebrannt. Gegen 2 Uhr wurden der Feuerwehr zwei brennende Autos an der Schwachhauser Heerstraße gemeldet. Ein an der Straße geparkter Transporter brannte im Frontbereich. Vor dem MaklerbĂŒro – etwa 50 Meter entfernt – stand das Heck eines Sportwagens in Flammen.

Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen vor Ort und suchte im Umfeld nach möglichen Brandstiftern. Die Schwachhauser Heerstraße musste fĂŒr etwa drei Stunden voll gesperrt werden. Verletzt wurde jedoch niemand. Der Schaden wird vorlĂ€ufig auf 185.000 Euro geschĂ€tzt. Weitere Fahrzeuge oder GebĂ€ude wurden nicht beschĂ€digt. Die Polizei prĂŒft, ob es sich um eine politisch motivierte Straftat handeln könnte. [
]

siehe auch:
Kreiszeitung: In Bremen brennen wieder Autos – zwei Fahrzeuge in Schwachhauser Heerstraße angezĂŒndet
butenunbinnen: 2 Autos brennen vor Bremer Immobilienfirma aus – 185.000 Euro Schaden
Bullenpresse: FahrzeugbrÀnde in Schwachhausen
Nord-West-Media: Zeitgleich brennen zwei Fahrzeuge




Quelle: Endofroad.blackblogs.org