Oktober 22, 2021
Von Chronik
183 ansichten


Pforzheim, 23. Oktober 2021

Heute Nacht haben wir das Amtsgericht in Pforzheim mit Farbe markiert um ein Zeichen gegen die Klassenjustiz dieses Staates zu setzen. Unsere Forderung, die sich natĂŒrlich auch auf unsere Genossin*innen Lina und Findus ausweiten lĂ€sst, haben wir auf der Wand am Eingang hinterlassen!

Nach der Verurteilung unserer Genossen Jo und Dy, aufgrund von Indizien, hat der Staat mal wieder gezeigt, dass er gegen Antifaschist*Innen so hart vorgehen kann wie er will, wÀhrend Rechte vor Gericht mit Samthandschuhen behandelt werden.

Wir werden solche Angriffe auf die antifaschistische Bewegung nicht unbeantwortet lassen.

Unsere SolidaritĂ€t gehört allen Antifaschist*Innen, die momentan im GefĂ€ngnis sitzen oder bald eine Haftstrafe antreten mĂŒssen.

Schließt euch heute der SolidaritĂ€tsdemo in Stuttgart an und zeigt, dass auch ihr die WillkĂŒr der Justiz nicht toleriert und hinter den Genoss*Innen steht, die unter Repression leiden!

Freiheit fĂŒr alle Antifaschist*innen! Antifa bleibt militant!

Quelle: Indymedia (Tor)




Quelle: Chronik.blackblogs.org