Februar 26, 2021
Von Chronik
231 ansichten


LĂŒbeck, 26. Februar 2021

wir haben in der nacht vom 25.02.21 auf den 26.02.21 das spd-parteibĂŒro in der burgstraße 51 in lĂŒbeck mit farbe und hĂ€mmern aufgesucht und angegriffen.

wir haben uns die nacht genommen um in gedanken an die liebig34 und im wunsch die rigaer94 zu verteidigen das bĂŒro der spd lĂŒbeck mit hĂ€mmern einzuschlagen und mit farbe zu markieren. grĂŒnde hierfĂŒr gibt es viele und so waren wohl schon vor uns menschen dort um ihre solidaritĂ€t mit den gefĂ€hrt*innen des bawa in flensburg mit einer parole an die scheibe zu malen.

die spd ist mit hauptverantwortlich dafĂŒr das unsere gefĂ€hrt*innen in berlin in der rigaer94 wiedermal bedroht sind. mit einem einbruch und einer eventuellen rĂ€umung durch die bullen ist zu rechnen. unser angriff ist ein vorschlag nicht mehr lĂ€nger zu warten bis das wahrscheinliche eintritt sondern schon jetzt zuzuschlagen. parteibĂŒros von spd, linken und grĂŒnen gibt es ĂŒberall. lasst uns gemeinsam klar machen: rĂ€umt und zerstört ihr unsere hĂ€user und projekte, zerstören wir eure, egal ob in berlin, lĂŒbeck oder sonst wo.

komplizenschaft und liebe unseren gefÀhrt*innen in der rigaer94.
es lebe die anarchie

Quelle: Indymedia (Tor)




Quelle: Chronik.blackblogs.org