April 1, 2022
Von Chronik
195 ansichten

Rommelshausen, April 2022

Das staatliche Behörden linke Bewegungen mit Repression angreifen ist nichts neues. Viele Aktivist:innen sitzen im Knast: Ella, Dy, Lina, Findus,… .

Jetzt gibt es einen neuen Angriff der Repressionsorgane: Letzte Woche Dienstag stürmten die Bullen an mehreren Orten in Baden-Württemberg Wohnungen von Antifaschist:innen. Die Vorwürfe sind unterschiedlich: Insgesamt soll selbstbestimmtes und militantes Handeln kriminalisiert und Aktivist:innen eingeschüchtert werden. Wir haben darauf geantwortet:

Der Polizeiposten Rommelshausen braucht einen neuen Türanstrich und muss seine Fenster wechseln lassen.

Wir sind der Meinung: Solidarität mit kriminalisierten Linken muss praktisch werden!

Quelle: Indymedia (Tor)




Quelle: Chronik.blackblogs.org